Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Einbrecher geschnappt – Besitzer von Diebesgut gesucht
Brandenburg Einbrecher geschnappt – Besitzer von Diebesgut gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 19.01.2018
Sichergestelltes Diebesgut aus Einbrüchen in der Zeit von Oktober bis Dezember 2017: verschiedene 2-Euro-Münzen.
Sichergestelltes Diebesgut aus Einbrüchen in der Zeit von Oktober bis Dezember 2017: verschiedene 2-Euro-Münzen. Quelle: Polizei Land Brandenburg
Anzeige
Potsdam

Die Beamten der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Berlin-Brandenburg, kurz GEG, des Landeskriminalamtes haben im Dezember letzten Jahres eine dreiköpfige Einbrecherbande im Alter zwischen 28 und 41 Jahren festgenommen.

Diebesgut sichergestellt

Im Zuge der Festnahmen und den Durchsuchungen wurde eine Vielzahl von mutmaßlichem Diebesgut sichergestellt. Darunter befanden sich u. a. Uhren, Schmuck, Münzen und Banknoten verschiedener Währungen, Rucksäcke, Tasche, Handtaschen und ein Koffer.

Bei dem sichergestellten Diebesgut handelt es sich um Gegenstände aus Einbrüchen in Häuser und Einliegerwohnungen in Berlin und Brandenburg. Die Diebstähle ereigneten sich laut Polizeiangaben in der Zeit von Oktober bis Dezember 2017.

Wem gehören die gestohlenen Gegenstände?

Nicht alle Gegenstände konnten wieder ihren rechtmäßigen Besitzern zugeordnet werden. Die veröffentlichten Bilder zeigen Schmuck, eine Taschen und auch eine 2-Euro-Münzsammlung. Wem gehören die abgebildeten Dinge oder wer kann einen Hinweis geben?

Potsdam, den 19. Januar 2018 – Die Polizei hat eine Einbrecherbande dingfest gemacht. Unter dem sichergestellten Diebesgut befinden sich auch Gegenstände, die noch nicht ihren Eigentümern zugeordnet werden konnten. Wem gehören die abgebildeten Dinge oder wer kann einen Hinweis geben?

Kontaktaufnahme bei Hinweisen oder Erkennung des Eigentums

Die Geschädigten können sich bei Wiedererkennung ihres Eigentums in der Zeit von 07.00-15.00 Uhr an die GEG Berlin-Brandenburg, Telefonnummer 0331/5508-2380, wenden. Zudem besteht die Möglichkeit, beim Fahndungsaufruf der Polizei unter der Rubrik „Links zum Thema“ einen Hinweis zu geben.

Die bisher keinen Eigentümern zuzuordnenden Gegenstände befinden sich bei der GEG Berlin-Brandenburg, Henning-von-Tresckow-Straße 9 - 13 in 14467 Potsdam.

Gemeinsame Ermittlungsgruppe Berlin-Brandenburg (GEG)

Die GEG wurde durch eine Ländervereinbarung zwischen Berlin und Brandenburg im Jahr 2005 gegründet.

Die in Potsdam ansässige Ermittlungsgruppe ist organisatorisch dem LKA Brandenburg zugeordnet. Ihre Ermittler befassen sich mit ausgewählten Delikten der Eigentumskriminalität, begangen durch länderübergreifend handelnde Straftäter in Berlin und Brandenburg. Sie wurde Anfang des Jahres 2014 auf je 9 Beamte aus beiden Ländern verstärkt.

Von MAZonline