Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Potsdam: Der Tag der Deutschen Einheit in Bildern
Brandenburg

Potsdam: Der Tag der Deutschen Einheit in Bildern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 03.10.2020
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, kommen zu einem Gruppenfoto vor dem ökumenischen Gottesdienst vor der Kirche St. Peter und Paul.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, kommen zu einem Gruppenfoto vor dem ökumenischen Gottesdienst vor der Kirche St. Peter und Paul. Quelle: Christoph Soeder/dpa
Anzeige
Potsdam

Der Auftakt der heutigen Festlichkeiten bestand am Samstagmorgen um 10 Uhr in einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Peter und Paul Kirche. Gäste waren unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Erzbischof Heiner Koch und Bischof Christian Stäblein begrüßten die rund 130 Anwesenden. Ursprünglich waren 680 Gäste in der Kirche geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Zahl noch reduziert werden.

Im Anschluss an den Gottesdienst fand in der Metropolishalle in Babelberg ein Festakt statt, bei dem Frank-Walter Steinmeier die Hauptrede hielt. Doch auch ab von den offiziellen Veranstaltungen kamen in Potsdam an diesem Samstag viele Menschen zusammen. Bei bestem Wetter wimmelte es in der Potsdamer Innenstadt – aufgrund des vermuteten großen Ansturms hatte die Stadt im Vorhinein eine Maskenpflicht in der Innenstadt verhängt.

Der Tag der deutschen Einheit ist dieses Jahr besonders – denn man blickt auf 30 Jahre Einheit zurück.

Von MAZonline