Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Prämiertes Vanilleeis gibt's bald im Internet
Brandenburg Prämiertes Vanilleeis gibt's bald im Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 16.10.2014
Ausgezeichnet: Eis der Ice Guerilla.
Ausgezeichnet: Eis der Ice Guerilla. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Beeskow

Käsekuchen-Erdbeer ist bei der Ice Guerilla in Beeskow (Oder-Spree) derzeit der Renner bei den ausgefalleneren Eissorten. "Da sind einige Kunden auf den Geschmack gekommen", weiß Guerillero und Gründer der kämpferischen Eis-Manufaktur, Ralf Schulze. Bisquitboden, Quark und Erdbeeren werden dabei unter die Base genannte Eisrohmasse gemischt – fertig ist der Käsekuchen zum lecken.

Fünf Partisanen streiten in der Eis-Produktion derzeit für die gefrorenen Köstlichkeiten. Knapp 40 Abnehmer, Gourmet-Restaurants und Hotels wie die Nobel-Gastronomie in Schloss Neuhardenberg (Märkisch-Oderland) werden von den Freischärlern beliefert. Ab dem kommenden Jahr soll die gefrorene Creme auch privat frei Haus geliefert werden. Mehr als 200 Rezepturen, meist gemixt auf Kundenwunsch, hat die Ice Guerilla inzwischen schon kreiert.

Derartigen Ideenreichtum musste Schulze von Anfang an entwickeln und steht so beispielhaft für tausende Gründer in Brandenburg, die den Mut und die Kreativität für ein eigenes Unternehmen aufgebracht haben. Das sieht auch die Jury des Unternehmenswettbewerbs "Gründer-Champion" der KfW-Bankengruppe so: Auf der Degut werden die Ice Guerilla als brandenburgischer Landessieger geehrt und sind so auch nominiert für den Preis des Bundessiegers, der auf der Messe vergeben wird.

Ralf Schulze hatte 2009 nur ganz nebenbei mit der Eisproduktion begonnen - um ein Kino zu retten Quelle: Jörg Tornow/MOZ

Entstanden ist das Vorhaben, unter die Eis-Macher zu gehen, aus einem geschlossenen, von Schulze wieder eröffneten Lichtspielhaus in Beeskow heraus. Um das Publikum auch im Sommer ins Kino zu holen, kam er auf den Gedanken, doch nebenbei selbst produziertes Eis als Lockmittel anzubieten. Der Einfall verhalf ihm und seiner Frau Monika als inzwischen eingetragener Inhaberin der Ice Guerilla noch zu einem Championat. Das Vanilleeis der Beeskower wurde bei einer Fachmesse als bestes seiner Art in Deutschland ausgezeichnet.

Ice Guerilla will die Gefriertruhen der Republik erobern

Ausgerüstet mit seinen Erfahrungen will der gelernte KFZ- und Barmeister nun auch Fachkräfte-Nachwuchs für den Eis-Kampf ausbilden. Um eine meisterliche Creme in den Becher oder ins Hörnchen zu bekommen, bedarf es doch einiger Tüftelei in der Manufaktur. "Und gutes Eis braucht Zeit", weiß der 41-jährige Autodidakt. Die wird benötigt, um Milch mit Bindemittel und Zucker zu einer homogenen Masse – eben der Base – zu verarbeiten. Die Art, wie Schulzes Eis auf der Zunge zergeht, hat bereits einen Boom ausgelöst. Supermarktketten fragen nach den Produkten. Die nächsten Etappenziele der Ice Guerilla bleiben aber erst einmal exklusiver. Mittels speziell entwickelter wiederverwertbarer Becher und Kälteboxen will Schulze das Eis per Internet-Bestellung und Lieferanten direkt zum Endabnehmer bringen lassen.

Von Gerald Dietz

Brandenburg Potsdamer Verfassungsrichter verhandeln über Kürzungen - Streit um freie Schulen geht vor Gericht
16.10.2014
Brandenburg Brandenburg braucht 700 zusätzliche Flüchtlingsunterkünfte - Ministerpräsidenten beraten in Potsdam
16.10.2014
Brandenburg Gegenseitige Schuldzuweisungen von GDL und Bahn AG - Streik sorgt für Unverständnis und volle Straßen
15.10.2014