Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Stauende übersehen: Transporterfahrer stirbt nach Unfall auf der A10
Brandenburg

Rüdersdorf: Transporterfahrer stirbt nach Unfall auf der A10

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 15.07.2020
Ein Transporterfahrer ist auf der A10 bei Rüdersdorf ums Leben gekommen. Quelle: Stefan Puchner/dpa
Anzeige
Rüdersdorf

Ein Transporterfahrer ist am frühen Mittwochmorgen auf der Autobahn A10 auf einen Lastwagen aufgefahren und an seinen schweren Verletzungen gestorben. Dies teilte eine Sprecherin der Polizeidirektion Ost mit.

Demnach sei der 31 Jahre alte Fahrer gegen 02.30 Uhr mit seinem Transporter mit Anhänger zwischen Rüdersdorf (Kreis Märkisch-Oderland) und Erkner (Landkreis Oder-Spree) aus bisher ungeklärter Ursache in ein Stauende und auf den Lkw gefahren. Der Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Grund für den vorangegangenen Stau war eine Sperrung wegen eines Schwerlasttransportes.

Anzeige

MAZ-Umfrage: Was halten Sie von einem Tempolimit von 130 auf Autobahnen?

Von RND/dpa

Nach Taten in Kleinmachnow, Bernau, Potsdam und Grunewald - Brandenburger Polizei fasst Serienvergewaltiger
15.07.2020
Brite wurde 1996 Opfer von Neonazis - Rassismusopfer Noël Martin gestorben
14.07.2020