Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Rund 99 Millionen Euro für Städtebauförderung in 2019
Brandenburg Rund 99 Millionen Euro für Städtebauförderung in 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 27.12.2019
Bauarbeiter auf einer Grossbaustelle (Symbolbild). Quelle: picture alliance/Sven Simon
Potsdam

Wie das Brandenburger Bauministerium am Freitag mitteilte, habe die meisten Mittel im Rahmen der Städtebauförderung mit rund 6,6 Millionen Euro Potsdam erhalten. Dahinter folgten Frankfurt (Oder) mit rund 5,9 Millionen Euro Förderung und Wittenberge in der Prignitz mit knapp 5,6 Millionen Euro. Im Jahr zuvor gab es 101 Millionen Euro von Bund und Land.

Nicht nur größere Städte profitieren

In Nauen im Havelland sollen nach Angaben des Ministeriums ein Neubau für eine Schule und einer für einen Hort unterstützt werden, nach Oranienburg im Kreis Oberhavel gehen unter anderem Mittel für den Neubau einer Kita. In Schwarzheide im Kreis Oberspreewald-Lausitz soll ein Mehrzweckgebäude barrierefrei werden. In Beeskow im Kreis Oder-Spree sei geplant, die Außenanlagen der Burg neu zu gestalten und die Stadtmauer weiter zu sanieren. In Wittenberge werde die Sanierung des historischen Empfangsgebäudes des Bahnhofs unterstützt.

Lesen Sie auch:

Von RND/dpa

Knapp 80.000 Euro haben MAZ-Leser in der Vorweihnachtszeit für soziale Einrichtungen und Familien in Not gespendet. Mittlerweile konnten die meisten Herzenswünsche erfüllt werden. Ein Überblick.

27.12.2019

Es ist ein Streit zwischen Repräsentanten der Demokratie und Nachfahren der Monarchie. Wichtige Kunstschätze und rechtliche Regelungen sind umstritten. Bund, Brandenburg und Hohenzollern ringen um Rückgaben und Entschädigungen.

27.12.2019

Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel hält eine Fusion von Berlin und Brandenburg für zwangsläufig, falls der Speckgürtel weiter wächst. Staatskanzlei-Chefin Kathrin Schneider widerspricht.

27.12.2019