Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Bis zu 23 Grad und Regen: Aprilwetter im Juni
Brandenburg Bis zu 23 Grad und Regen: Aprilwetter im Juni
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 08.06.2020
Landschaft im Nordosten der Uckermark. Quelle: imago images/Christian Thiel
Anzeige
Potsdam/Berlin

Die neue Woche hält für Berlin und Brandenburg einen Mix aus Sonnenschein und vielen Wolken bereit - ab Mittwoch soll es zeitweise Regen geben. In den nächsten sieben bis zehn Tagen soll es zudem keine Kälteeinbrüche mehr geben, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Der Montag startet mit einem Wechsel aus vielen Quellwolken und Sonne, mit Niederschlag wird nicht gerechnet. Es erwärmt sich auf 19 bis 22 Grad.

Sommer kommt am Wochenende zurück

Am Dienstag erwartet der DWD wolkiges, teils heiteres Wetter und keinen Regen. Die Temperaturen bleiben über der 20-Grad-Marke. Eine dichtere Wolkendecke hingegen soll es am Mittwoch geben, nur im Norden Brandenburgs werden zeitweise heitere Abschnitte erwartet. Es bleibt überwiegend trocken, von der Niederlausitz bis zum Spreewald kann es am Abend etwas regnen. Die Maximalwerte ändern sich im Vergleich zu den Vortagen kaum. Starke Bewölkung und zeitweise Regen mit maximal 23 Grad kündigen die Wetterexperten für den Donnerstag an.

Anzeige

Mit Blick auf das kommende Wochenende zeigt sich, dass es bis zu 30 Grad warm werden kann. Mit einer sogenannten „Schafskälte“, die normalerweise zwischen dem 4. und dem 20. Juni auftritt, wird somit in den nächsten Tagen nicht gerechnet, hieß es vom DWD-Meteorologen weiter.

Von RND/dpa