Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg So schön sind die Adventskalender der Brandenburger
Brandenburg So schön sind die Adventskalender der Brandenburger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 02.12.2019
Dieser selbst gebastelte Adventskalender kommt von Leserin Nancy Rahn. Quelle: Nancy Rahn
Potsdam

Egal ob selbst gebastelt oder gekauft: Nichts hilft so gut dabei, die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen wie ein Adventskalender. Über Social Media und auf maz-online.de haben wir dazu aufgerufen, uns Fotos von Weihnachtskalendern zu schicken.

Hier sehen Sie eine Auswahl der schönsten Einsendungen:

Die Geschichte hinter dem Türchen

Die Idee hinter dem Kalender ist bereits sehr alt: Mitte des 19. Jahrhunderts erstellten Menschen sogenannte Adventszeitmesser in Form von kleinen Abrisskalendern oder Kreidestrichtafeln. Manche stellten markierte Kerzen auf, die jeden Tag eine kleines Stück herunterbrannten.

Der erste gedruckte Adventskalender kam um das Jahr 1902 auf dem Markt, die ersten Kalender mit Türchen gab es wahrscheinlich um das Jahr 1920. Einige Jahre später folgten mit Schokolade gefüllte Kalender.

Lesen Sie auch

Welchen Sinn erfüllt noch der Adventskalender?

Adventskalender sind ein gutes Geschäft

Adventskalender mit süßen und saftigen Überraschungen

Von RND/mot/dpa

Im Wolfsmonitoring wurden deutlich mehr Rudel erfasst als im Vorjahr. Am meisten Wolfsverbände leben demnach in Brandenburg. Jedoch stieg auch die Anzahl der Totfunde deutlich.

02.12.2019
Nach Niederlage in Mitgliederentscheid - Klara Geywitz will SPD-Vize im Bund werden

Die im Rennen um den Bundesvorsitz der SPD unterlegene Postdamerin Klara Geywitz (43) rappelt sich wieder auf: Sie will am Wochenende SPD-Vize werden.

02.12.2019

Frauke Petry hat’s vorgemacht. Die CDU-Politikerin Saskia Ludwig will für Michael Stübgen in den Bundestag nachrücken, ihr Landtagsmandat in Potsdam aber behalten. Als „Betrug am Wähler“ kritisiert das die Linke.

02.12.2019