Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg So sind die Stichwahlen in Brandenburg ausgegangen
Brandenburg So sind die Stichwahlen in Brandenburg ausgegangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 19.06.2019
Knappe Siege und neue Ortsvorsteher: Am heutigen Sonntag waren in vielen Gemeinden und Ortsteilen in Brandenburg Stichwahlen. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Brandenburg

Mit nur 75 Stimmen Unterschied gibt es in Lindow einen Wechsel im Bürgermeisterbüro. In Zehdenick liegt der Sieger dagegen deutlich vorne. Am heutigen Sonntag waren in vielen Gemeinden und Ortsteilen in Brandenburg Stichwahlen. Das sind die Ergebnisse:

Oberhavel

Steinförde: Holger Schwarzer (32 Stimmen) setzt sich knapp gegen Robert Schulze (28 Stimmen) durch und ist nun Ortsvorsteher.

Zehdenick:
Mit deutlichen 77,4 Prozent setzte sich Bert Kronenberg (parteilos) als neuer Bürgermeister von Zehdenick gegen Waldemar Schulz (CDU) durch.

Potsdam-Mittelmark

Niederwerbig/Jeserig/Mühlenfließ: Jens Hinze ist als Ortsvorsteher von Niederwerbig und Jeserig von den drei Mitgliedern des Ortsbeirates in einer offenen Abstimmung sowie als ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Mühlenfließ bestätigt worden.

Wusterwitz, Bensdorf und die Gemeinde Betzsee: Frank Geue (FBB, 56,9 Prozent) ist neuer Bürgermeister in Wusterwitz, Jens Borngräber (Freie Wähler, 63,1 Prozent) setzt sich in Bensdorf durch. Torsten Richter (72,5 Prozent) freut sich über seinen Sieg in der Gemeinde Beetzsee.

Gemeinde Planebruch:
Ulf Dingelstaedt bleibt ehrenamtlicher Bürgermeister in Planebruch. Er setzte sich mit 53,9 Prozent gegen seinen Konkurrenten Andreas Koska durch.

Havelland

Gemeinde Havelaue: Mit 56,3 Prozent wurde Guido Quadfasel (CDU) zum neuen Bürgermeister gewählt und gewann somit gegen Silvio März (FDP).

Gemeinde Kotzen: Einzelbewerberin Franziska-Maria Blask setzte sich mit 56,9 Prozent der Wählerstimmen gegen den bisherigen Bürgermeister Thomas Behlke (WG Dorf-Natur-Kultur) durch.

Ostprignitz-Ruppin

Lindow:
Mit nur 75 Stimmen Unterschied zur Amtsinhaberin Heidrun Otto ist der Udo Rönnefahrt (FDP) neuer Bürgermeister in Lindow geworden.

Amt Temnitz: Michael Mann ist der neue Bürgermeister der Gemeinde Temnitztal. Der 32-Jährige Diplombetriebswirt aus Wildberg setzte sich mit 57 Prozent gegen den Vicheler Ortsvorsteher Martin Bunk durch. Unterstützung dürfte er dabei von seinem Vater Manfred (65) erhalten. Der ehemalige Polizist gewann am Sonntag die Stichwahl um den Ortsvorsteher in Wildberg, dem größten Dorf in der Gemeinde Temnitztal.

Lesen Sie mehr zum Thema:

>> In diesen Gemeinden gibt es neue Bürgermeister und Ortsbeiräte

>> Kreistage und SVV: Alle Kommunalwahl-Ergebnisse im Überblick

>> Interaktive Karte: So haben die Brandenburger abgestimmt

Von RND/kb

Vor 70 Jahren versorgten die „Rosinenbomber“ West-Berlin etwa mit Kohle und Lebensmitteln. Am Sonntag flogen 20 Flugzeuge über die Region nach Berlin-Tempelhof. Landen konnten sie dort allerdings nicht.

16.06.2019

Ingo Senftleben erlebte auf diesem Parteitag bittere Stunden. Seine Partei wählte ihn zwar zum Spitzenkandidaten, doch zerpflückte sie seine Landesliste.

19.06.2019

Groß oder klein, als Langhaar oder mit ganz glattem Fell – die MAZ-Leser haben Hunde in allen Größen und etlichen Rassen. Wie sehr unsere Leser ihre Vierbeiner lieben, zeigt eine Facebook-Aktion zum „Tag des Hundes“.

16.06.2019