Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Spende in Milliardenhöhe wird erwartet
Brandenburg Spende in Milliardenhöhe wird erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 20.02.2013
Hasso Plattner gestern in Potsdam. Quelle: MAZ/Bernd Gartenschläger

 Die Organisation wurde von Bill und Melinda Gates sowie von Warren Buffett gegründet. Das US-Magazin „Forbes“ schätzt Plattners Vermögen auf 7,2 Milliarden Dollar (rund 5,4 Milliarden Euro). Das „Manager Magazin“ schätzte es im vergangenen Jahr auf knapp sechs Milliarden Euro.

In einem Brief begründete Plattner den Schritt damit, dass er der Gesellschaft etwas zurückgeben möchte. Er habe eine beinahe kostenlose Ausbildung genossen, die Grundlage seines Erfolgs war, heißt es in dem Schreiben. Zudem habe er das Privileg gehabt, an einer der besten technischen Hochschulen zu studieren, der Universität Karlsruhe. Nichts sei wichtiger als Gesundheit und Bildung.

Am Nachmittag hatte es Medienberichte gegeben, Plattner sei "The Giving Pledge" doch nicht beigetreten. SAP gab daraufhin eine Stellungnahme Plattners heraus, in der er dies dementierte und sagte: „Ich freue mich, Mitglied der Giving Pledge Stiftung zu sein." Er spende dafür zunächst das gesamte Kapital seiner Förderstiftung.

Plattner hatte 1972 zusammen mit Dietmar Hopp das Software-Unternehmen SAP gegründet. Nach seinem Rückzug aus dem operativen SAP-Geschäft wurde er zu einem der größten deutschen privaten Wissenschaftsförderer und zum Mäzen. 1998 rief der gebürtige Berliner das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI) an der Universität Potsdam ins Leben.

Jetzt gehört Plattner mit elf weiteren Milliardären zu den ersten nicht-amerikanischen Spendewilligen bei „The Giving Pledge“. Der Verein sammelt kein Geld ein, sondern bringt Superreiche dazu, öffentlich zu versprechen, einen Großteil ihres Vermögens zu spenden. Sie sollen mehr als die Hälfte ihres Vermögens geben, um die dringendsten Probleme der Gesellschaft zu lösen. MAZ/dapd

Mehr dazu am Donnerstag in der Märkischen Allgemeinen.

Brandenburg Abgeordnete in Brandenburg erhöhen sich ab 2014 die Diäten - Breiter Konsens für Reform des Abgeordnetengesetzes

Diäten-Reform in Brandenburg: Ab der neuen Wahlperiode 2014 sollen die Landtagsabgeordneten deutlich höhere Diäten bekommen. Die zu versteuernden Bezüge sollen von jetzt 4731,52 Euro auf dann 7510 Euro steigen.

20.02.2013
Brandenburg Matthias Platzeck und seine rot-rote Koalition gehen nach Wochen der Konfrontation auf die Lärmgegner zu – der Ausgang ist offen - Manöver mit Risiken

POTSDAM -  Die ersten, die von Platzecks folgenreichem Schwenk überrascht wurden, waren die Linken. Die erfuhren es im Koalitionsausschuss am Montagabend in einem Potsdamer Restaurant.

20.02.2013
Brandenburg Rot-Rot in Brandenburg will dem Fluglärm-Volksbegehren zustimmen und verärgert Berlin - Neuer Kurs: Platzeck ist plötzlich Nachtfluggegner

Überraschende Wende im Streit um Fluglärm durch den neuen Flughafen in Schönefeld: Die rot-rote Koalition in Brandenburg will dem Volksbegehren für ein strengeres Nachtflugverbot zustimmen.

19.02.2013