Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Streik an allen Vivantes-Kliniken in Berlin
Brandenburg Streik an allen Vivantes-Kliniken in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 24.06.2014
Ärzte in Berlin sind derzeit im Streik. Hier wird die Vivantes-Klinik in Berlin-Friedrichshain bestreikt. Quelle: dpa
Berlin

Die dreitägigen Streiks an verschiedenen Kliniken in der vergangenen Woche hätten zu keinem neuen Angebot der Arbeitgeber geführt, so dass nun die Gangart verschärft werde, sagte Geschäftsführer Reiner Felsberg am Dienstag. Für die Patienten gibt es einen Notdienst.

Erwartet wird ein Ausfall zahlreicher Operationen. Die Ärzte demonstrierten um 11.00 Uhr vor der Zentrale des Unternehmens.

Im Tarifstreit zwischen dem Marburger Bund und dem kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) geht es um Lohnerhöhungen und die Anerkennung von Berufsjahren für etwa 1700 Ärzte. Der KAV bot zuletzt mehr Gehalt, auch Zusatzstufen wurden zugesagt. Diese würden jedoch zu spät greifen, beklagt der Marburger Bund.

Zuletzt waren Verhandlungen am 12. Juni ergebnislos beendet worden. dpa

BER Flughafen Vertrauliche Unterlagen im Müll entdeckt - Nach Aktenfund: BER erstattet Anzeige

Lagen in Berlin vertrauliche, gar sicherheitsrelevante Unterlagen des neuen Hauptstadtflughafens auf der Straße herum? Noch schweigen die Ermittler. Der Flughafen jedenfalls sieht Vertraulichkeit gebrochen. Er erstattet Anzeige gegen Unbekannt.

24.06.2014

2014 war für Brandenburgs Spargelbauern ein sehr gutes Jahr. 17.000 Tonnen Spargel konnten geerntet werden. Das sind 2000 Tonnen mehr als im vergangenen Jahr, teilte der Gartenbauverband am Dienstag mit. Der 24. Juni - St. Johanni - gilt als klassisches Ende der Spargelernte.

24.06.2014
BER Flughafen Berliner Bauarbeiter findet Ordner im Container - BER-Unterlagen im Müll entsorgt

Was man nicht alles im Müll findet: In Berlin-Lichtenberg hat ein Bauarbeiter zwei Container voll mit Akten entdeckt. Diese sollen voll mit Unterlagen zum künftigen Flughafen BER sein. Die Polizei bestätigt den Aktenfund - einen möglichen BER-Bezug will man jetzt in Ruhe prüfen.

23.06.2014