Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Streiks im Nahverkehr im Land Brandenburg
Brandenburg Streiks im Nahverkehr im Land Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 23.02.2015
Bereits im Februar 2013 fuhren wie hier am Potsdamer Hauptbahnhof wegen eines Verdi-Streiks weder Busse noch Straßenbahn. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Im öffentlichen Nahverkehr in Brandenburg kommt es in dieser Woche zu umfassenden Warnstreiks. Bereits am Dienstag legen die Beschäftigten in Potsdam und Potsdam-Mittelmark zwischen 3.30 und etwa 15 Uhr die Arbeit nieder. Neben den Verkehrsbetrieben in Potsdam (ViP), der Havelbus-Verkehrsgesellschaft und der Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft (BVSG) sind auch Nahverkehrsbetriebe in den Landkreisen Barnim, Märkisch-Oderland und Oder-Spree betroffen. Das teilte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Montagabend mit.

Verdi fordert 120 Euro mehr im Monat

Hintergrund sind die ins Stocken geratenen Tarifverhandlungen mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband Brandenburg (KAV). Statt einer prozentualen Lohnerhöhung will die Gewerkschaft erreichen, dass jeder Beschäftigte künftig 120 Euro mehr pro Monat erhält. Verdi-Verhandlungsführer Marco Pavlik begründet die Forderung damit, dass die Einkommensschere nicht noch weiter auseinandergehen dürfe. Derzeit liege das Einstiegsgehalt für Busfahrer bei monatlich 1800 Euro brutto plus Sonderzuschläge.

Weitere Streiks bis Freitag

Noch bis einschließlich Freitag drohen weitere Ausstände in nahezu jedem Landkreis, darunter Dahme-Spreewald und Ostprignitz-Ruppin, wie Pavlik erklärte. Verdi will die Termine erst kurzfristig bekannt geben, um den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen und spontanen Ersatzverkehr zu verhindern. Im KAV sind rund 20 brandenburgische öffentliche Verkehrsbetriebe organisiert.

Von Bastian Pauly

Brandenburg Bis zu 100 Nachtflüge am 6. Juni möglich wegen Spiel in Berlin - Kein Nachtflugverbot am Champions-League-Finale

Fußballfreunde wird diese Nachricht freuen, Anwohner des Flughafens Schönefelds stöhnen womöglich auf. Wenn am 6. Juni in Berlin beim Champions-League-Finale die besten europäischen Fußballmannschaften aufeinandertreffen, wird das Nachtflugverbot ausgesetzt. Es drohen bis zu 100 Nachtflüge.

23.02.2015
Brandenburg Streit über Impfpflicht - 46 Fälle in Brandenburg - Kleinkind in Berlin an Masern gestorben

In Berlin ist ein Kleinkind an Masern gestorben. Das hat Sozialsenator Mario Czaja am Montag bestätigt. Seit Oktober grassiert in der Hauptstadt die Masern-Welle. Nicht erst seit dem Tod des kleinen Jungen wird über eine Impfpflicht gestritten In Brandenburg sind in diesem Jahr bislang 46 Masernfälle gemeldet worden.

23.02.2015
Brandenburg Erotik-Bestseller im Urteil einer Expertin - Eine Domina über "Fifty Shades of Grey"

Der Erotik-Roman "Fifty Shades of Grey" und seine Verfilmung feiert Verkaufs- bzw. Besucherrekorde. Doch wie viel hat die Geschichte einer sadomasochistischen Beziehung mit der Wirklichkeit zu tun? Die Berliner Domina Johanna Weber gibt Auskunft . Richtig angetan von dem Roman scheint sie nicht zu sein. Zu viele SM-Klischees, sagt sie.

23.02.2015