Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Tagebau-Gegner protestieren in Potsdam
Brandenburg Tagebau-Gegner protestieren in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 20.06.2013
Kohlegegner am 20. Juni vor dem Brandenburger Tor in Potsdam. Quelle: dpa
Potsdam

Kohlegegner haben am Donnerstag in Potsdam gegen eine Erweiterung des Lausitzer Tagebaus Welzow-Süd (Spree-Neiße) protestiert. Sie starteten in der Innenstadt eine Unterschriftensammlung, die sich zugleich gegen die Abbaggerung weiterer Dörfer im Süden Brandenburgs richtet.

Die Braunkohle aus den aktiven Vattenfall-Tagebauen reiche für die Kraftwerke bis 2030, sagte die Landesvorsitzende der märkischen Grünen, Annalena Baerbock. Neue Gruben widersprächen den Klimazielen der Landesregierung.

Anlass für die Aktion ist der Beginn des zweiten Beteiligungsverfahrens zum Ausbau der Kohlegrube Welzow-Süd im Teilabschnitt II. Bürger, Vereine, Verbände und andere Betroffene können bis zum 17. September ihre Meinung äußern. dpa

Brandenburg Umweltschützer wollen klagen - Mastanlage in Haßleben genehmigt

Die seit Jahren umstrittene Schweinemastanlage in Haßleben (Uckermark) könnte gebaut werden. Das Landesumweltamt hat den Antrag des niederländischen Investors genehmigt. Umweltschützer kündigen Protest an.

20.06.2013
Brandenburg Hochwasser mit massiven Folgen für die Fauna - Tausende Wildtiere ertrunken

In den vom Hochwasser überfluteten Gebieten Brandenburgs sind nach Schätzung des Landesumweltamtes Tausende Rehe, Hasen, Mäuse und Insekten ums Leben gekommen. Aber es gibt im Tierreich auch Profiteure der Flut.

20.06.2013
Brandenburg Potsdams Ex-Stadtwerke-Chef Ehrenpräsident des SC Potsdam - Paffhausen zurück im Stand der Ehre

Brandenburgs größter Sportverein, der SC Potsdam, ernennt den geschassten Potsdamer Stadtwerke-Chef Peter Paffhausen zum Ehrenpräsidenten - knapp ein Jahr, nachdem das letzte Verfahren gegen Paffhausen eingestellt wurde.

20.06.2013