Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Umfrage: So unbeliebt sind Woidke und Müller
Brandenburg Umfrage: So unbeliebt sind Woidke und Müller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 15.07.2019
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (links) und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (beide SPD) sind einer Umfrage zufolge nicht beliebt. Quelle: dpa
Berlin/Potsdam

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller ist einer neuen Umfrage zufolge der unbeliebteste Länderchef in Deutschland. Mit der Arbeit des SPD-Politikers sind laut dem am Montag veröffentlichten „RTL/n-tv-Trendbarometer“ nur 27 Prozent der Berliner zufrieden. 67 Prozent sind demnach unzufrieden, der Rest machte keine Angaben.

Nur 42 Prozent mit Woidkes Arbeit zufrieden

Und auch Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke kommt bei der Umfrage nicht gut weg: 48 Prozent der Befragten sind mit seiner Arbeit demnach unzufrieden. Damit landet Woidke auf dem viert-letzten Platz.

Im vergangenen Jahr kam Woidke bei der vergleichbaren Umfrage auf etwas bessere Werte: 44 Prozent gaben damals an, sie seien zufrieden, während 46 Prozent nicht zufrieden waren.

Schon beim Ranking Ende 2017 war Müller auf den hinteren Plätzen gelandet. Nun sei sein Zustimmungswert im Vergleich aber noch einmal um 11 Prozentpunkte gesunken. Selbst bei den Anhängern der SPD äußerten sich demnach nur 42 Prozent zufrieden mit der Arbeit Müllers, der eine Koalition von SPD, Linken und Grünen anführt.

Winfried Kretschmann am beliebtesten

Beliebtester Ministerpräsident in Deutschland ist der Forsa-Umfrage zufolge Winfried Kretschmann in Baden-Württemberg. Mit der Arbeit des Grünen-Politikers sind demnach 73 Prozent zufrieden und 23 Prozent unzufrieden. Der Stadtstaat Bremen blieb bei der Erhebung außen vor, weil dort nach der Bürgerschaftswahl ein Wechsel im Amt des Regierungschefs bevorsteht.

Von RND/dpa/iro

Einen Euro pro Tag für Busse und Bahnen in Berlin? Mit seinem Vorstoß für ein 365-Euro-Jahresticket hat Regierungschef Müller eine rege Debatte ausgelöst. Nun legt er nach.

15.07.2019

In der vergangen Woche hat sich der Sommer in Berlin und Brandenburg zurückgehalten. Das ändert sich jetzt: Es wird wieder sommerlich warm.

15.07.2019

Marcel Ditt aus Oberkrämer (Oberhavel) ist derzeit auf dem Mittelmeer unterwegs. Er gehört zur Crew des Rettungsschiffes „Alan Kurdi“. Im Gespräch mit der MAZ erklärt er seine Beweggründe – und wie er mit Anfeindungen umgeht.

15.07.2019