Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Anton Hofreiter für BER ohne Mehdorn
Brandenburg Anton Hofreiter für BER ohne Mehdorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 10.12.2014
Potsdam

Am Mittwoch, 10. Dezember 2014, hat Anton Hofreiter, Vorsitzender der Bundesfraktion der Grünen, die Märkischen Allgemeinen Zeitung in Potsdam besucht.

Im Interview mit dem stellvertretenden MAZ-Chefredakteur Henry Lohmar findet er klare Worte zu einer möglichen Vertragsverlängerung von BER-Chef Hartmut Mehdorn. "Ich würde von einer Vertragsverlängerung abraten", so Hofreiter. Mehdorn sei nur berufen worden, damit die Politik von ihrer Schuld ablenken könne. Eine Eröffnung des Hauptstadtflughafens sei zudem in anderthalb bis zwei Jahren möglich - sollte die Baustelle jetzt endlich wiedereröffnet werden.

Zum Schluss gibt es noch einen guten Rat für Brandenburg. Das Bundesland, so Hofreiter, müsse sich bewusst werden, dass das "Zeitalter der fossilen Energien zu Ende geht". Es ist an der Zeit, mit zukunftsfähigen Energien zukunftsfähige Arbeitsplätze zu schaffen - bevor alles "ungeplant und chaotisch zu Ende geht."

Brandenburg Stallpflicht bleibt bestehen - Uckermark lockert Vogelgrippe-Schutz

In der Uckermark sind die strengen Schutzmaßnahmen nach dem Ausbruch der Vogelgrippe Anfang November im benachbarten Mecklenburg-Vorpommern gelockert worden. Tiere, Fleisch und Eier dürfen wieder vermarktet werden. Die Stallpflicht aber bleibt weiterhin bestehen.

10.12.2014
Brandenburg Reform an der Kammeroper Schloss Rheinsberg - Frank Matthus will die Oper neu erfinden

Frank Matthus will die Oper des 21. Jahrhunderts neu erfinden. Als Bühne dient ihm die Kammeroper Schloss Rheinsberg, deren Leitung er in diesem Jahr von seinem Vater Siegfried übernommen hat. Heute will Frank Matthus in Berlin das Programm der Kammeroper für das Jubiläumsjahr 2015 vorstellen.

10.12.2014
Brandenburg Monitor zum Wohnungsmarkt in Brandenburg - Teltow und Wildau teurer als Potsdam

Die boomende Landeshauptstadt Potsdam ist entgegen der öffentlichen Wahrnehmung nicht das teuerste Pflaster Brandenburgs - zumindest was den öffentlichen Wohnungsmarkt betrifft. Noch mehr Miete zahlt man in Teltow (Potsdam-Mittelmark) und Wildau (Dahme-Spreewald).

10.12.2014