Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Diese Kandidaten haben es in die Brandenburger Kreistage geschafft
Brandenburg Diese Kandidaten haben es in die Brandenburger Kreistage geschafft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 29.05.2019
Ihre Stimme hat entschieden: Welche Bürgervertreter sitzen künftig im Kreistag? Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB
Potsdam

Nicht nur für die Europawahl konnten die Wähler am 26. Mai 2019 ihre Stimmen abgeben. Auch die Volksvertretungen in den Kommunen wurden neu gewählt. Mehr als 21.000 Kandidaten hatten sich für Kreistage, Stadtverordnetenversammlungen und Gemeindevertretungen beworben.

>> Hier lesen Sie die Wahlergebnisse für alle Landkreise und die vier kreisfreien Städte

Welche Kandidaten es in die Kreistage der westlichen Mark geschafft haben, zeigen unsere Fotostrecken:

Das sind die neuen Kreistags-Abgeordneten in Potsdam-Mittelmark

56 Mandate hat der Kreistag von Potsdam-Mittelmark. 36 Männer und 20 Frauen von sieben Parteien und vier Wählergruppen wurden am 26. Mai 2019 für die Wahlperiode bis 2024 gewählt.

Das sind die neuen Kreistags-Abgeordneten in Teltow-Fläming

Im Luckenwalder Kreistag sitzen 56 Abgeordnete.

Das sind die neuen Kreistags-Abgeordneten in Dahme-Spreewald

Im Kreistag in Lübben sitzen 56 Abgeordnete.

Das sind die neuen Kreistags-Abgeordneten in Oberhavel

Nach der Wahl am 26. Mai 2019

Das sind die neuen Kreistags-Abgeordneten in Ostprignitz-Ruppin

Die 46 Sitze im Kreistag Ostprignitz-Ruppin teilen sich die CDU, SPD, Die Linke, die AfD, Bündnis 90/Die Grünen, der Kreisbauernverband, BVB/Freie Wähler, die FDP, Pro Ruppin und die Freie Wählergemeinschaft: Das sind die Abgeordneten – die Hälfte ist neu.

Das sind die neuen Kreistags-Abgeordneten in Prignitz

Der neue Prignitzer Kreistag ist noch vielfältiger besetzt als der alte. Hier sehen Sie, wer dort alles eingezogen ist.

Wer es in den Kreistag im Havelland geschafft hat, lesen Sie hier.

>> Wer ist neuer Bürgermeister? Hier lesen Sie die Wahlergebnisse für die kreisangehörigen Städte und Gemeinden  

Von MAZonline

Der Skandal um gestohlene Krebsmedikamente erschütterte im vergangenen Sommer die rot-rote Landesregierung in Brandenburg. Eine Ministerin trat zurück und dem betroffenen Pharmahändler wurde das Geschäft verboten. Doch ausgestanden ist der Fall immer noch nicht.

29.05.2019

Gesundheitsministerin Susanna Karawanskij verfolgt die Idee einer Pflegekammer nicht weiter. Im Sozialausschuss wurde deutlich, dass es bei den Schwestern und Pflegern keine Mehrheit für eine Kammer mit Zwangsmitgliedschaft gibt.

01.06.2019

Die Brandenburger AfD steht vor einem Problem. Sie kann nach dem Erfolg bei der Kommunalwahl in Brandenburg nicht alle Mandate übernehmen – wegen Personalmangels.

29.05.2019