Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Wasserqualität: Gute Noten für Brandenburgs Gewässer
Brandenburg

Wasserqualität: Gute Noten für Brandenburgs Gewässer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 14.05.2021
Abkühlung im See: Die Wasserqualität der Brandenburger Gewässer ist vorbildlich.
Abkühlung im See: Die Wasserqualität der Brandenburger Gewässer ist vorbildlich. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Potsdam

An 255 Gewässern in Brandenburg startet am Samstag die offizielle Badesaison. Nach den EU-weiten Bewertungskriterien seien bis auf zwei Ausnahmen alle Gewässer als „ausgezeichnet“ oder „gut“ eingestuft worden, teilte das Brandenburger Gesundheitsministerium am Freitag in Potsdam mit. Alle ausgewiesenen Badestellen und aktuelle Bewertungen seien auf dem Portal www.badestellen.brandenburg.de veröffentlicht.

Auch an Badestellen müssten die Corona-Regeln eingehalten werden, so das Ministerium. Dazu gehöre grundsätzlich der Mindestabstand von 1,5 Metern. Zudem dürfen Gruppen aus zwei Haushalten höchstens fünf Personen umfassen, Kinder bis 14 Jahren nicht mitgerechnet. Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder sowie Thermen bleiben aktuell noch für den Publikumsverkehr geschlossen.

Baden grundsätzlich erlaubt

Nach Angaben des Ministerium ist das Baden und Schwimmen in freien Gewässern im Land Brandenburg grundsätzlich erlaubt, es sei denn, es wird von der zuständigen Behörde an dieser Stelle ein Badeverbot oder ein Abraten vom Baden aufgrund der Wasserqualität ausgesprochen. Insofern obliege es den kommunalen Behörden vor Ort zu entscheiden, inwiefern an bestimmten Stellen gebadet werden darf oder nicht. In der Regel geht die offizielle Badesaison jährlich vom 15. Mai bis zum 15. September.

Der MAZ-Freizeit-Newsletter für Brandenburg

Raus aufs Land: Jetzt kostenlos für unseren Newsletter anmelden und sich dann jeden Donnerstag nach Brandenburg entführen lassen!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Von RND/dpa