Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Wegen Corona: Linke in Brandenburg sagt Landesparteitag ab
Brandenburg

Wegen Corona: Linke in Brandenburg sagt Landesparteitag am 4. Dezember ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 25.11.2021
Anja Mayer (l) und Katharina Slanina bilden seit 2020 die Doppelspitze der Linken in Brandenburg
Anja Mayer (l) und Katharina Slanina bilden seit 2020 die Doppelspitze der Linken in Brandenburg Quelle: Christophe Gateau/dpa
Anzeige
Potsdam

Nach intensiven Beratungen mit den Kreisvorsitzenden hat der Landesvorstand der Linken den für den 4. Dezember in Schönefeld geplanten Parteitag abgesagt. „Angesichts der sich dynamisch entwickelnden Pandemielage und der rasant steigenden Infektionszahlen gab es keine andere verantwortungsvolle Entscheidung“, hieß es in einer Pressemitteilung.

Stattdessen soll es nun einen außerordentlichen Landesparteitag am 16. Januar geben, der online stattfindet und für die Öffentlichkeit als Livestream übertragen wird.

SPD und Grüne hatten ihre Landesparteitage am vergangenen Samstag nicht abgesagt, es galten aber strenge 2G+-Regeln: Die Delegierten mussten geimpft oder genesen sein, und zusätzlich einen negativen Corona-Test vorlegen.

Die AfD sagte ihren zweitägigen Parteitag in Prenzlau (Uckermark), ebenfalls geplant für den 20. November, ab, nachdem in Brandenburg die 2G-Regel im Gastgewerbe eingeführt worden war. Die ungeimpften AfD-Mitglieder hätten nicht ins Hotel gedurft.

Von MAZonline