Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Weihnachtswetter: Milde zehn Grad statt Schnee
Brandenburg Weihnachtswetter: Milde zehn Grad statt Schnee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 20.12.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Der Traum von einer weißen Weihnacht wird auch in diesem Jahr in Brandenburg wohl nicht in Erfüllung gehen. Zu Heiligabend könnten die Temperaturen sogar in den zweistelligen Bereich gehen. „Ob es nun neun oder zehn Grad werden, sei dahingestellt. Das milde Wetter wird sich aber in den nächsten Tagen fortsetzen“, sagte Thomas Endrulat vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Stahnsdorf.

Der Meteorologe hat nach eigenen Aussagen auch in den Tagen danach keinen Schnee auf dem Radar: „Nach Weihnachten gehen die Temperaturen sehr langsam zurück. Neun bis zehn Grad sind ein hohes Ausgangsniveau. Es wird also relativ lange dauern, bis wir in den Frostbereich kommen“, sagte er. Auch über Silvester dürfte es daher keinen Schnee geben.

Letzter Bilderbuchwinter im Jahr 2010

Den letzten Bilderbuchwinter erlebten die Brandenburger laut Wetterdienst im Jahr 2010. Am 24. Dezember 2012 lag an Heiligabend nur vereinzelt Schnee, aber selbst innerhalb der Landeshauptstadt Potsdam seien die Verhältnisse sehr unterschiedlich gewesen, hieß es.

> Wetter in Brandenburg

Von MAZonline