Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Weniger Geburten per Kaiserschnitt
Brandenburg Weniger Geburten per Kaiserschnitt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 04.10.2017
Der Babyboom in Deutschland hält an.
Der Babyboom in Deutschland hält an. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Die Zahl der Geburten durch Kaiserschnitt ist in Brandenburg rückläufig. Im Jahr 2016 haben dort 4264 Frauen per Kaiserschnitt entbunden, ein Anteil von 25,5 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Der Anteil der Frauen, die ihren Nachwuchs per Kaiserschnitt zur Welt bringen, sinkt seit 2010. Damals lag er bei 28,3 Prozent. Bundesweit lag der Anteil im vergangenen Jahr bei 30,5 Prozent.

Babyboom im ganzen Land

In Brandenburg wurden 2016 in Krankenhäusern insgesamt 16.951 Kinder geboren. Dies ist der höchste Wert seit dem Jahr 1991. Auch bundesweit ist dieser Trend erkennbar: In deutschen Krankenhäusern sind das fünfte Jahr in Folge mehr Kinder auf die Welt gekommen. 776.883 Säuglinge erblickten 2016 in einer Klinik das Licht der Welt, 18,7 Prozent mehr als vor fünf Jahren.

Not-Kaiserschnitte nehmen zu

Die Zahl der Kaiserschnitte nimmt zwar seit 2010 insgesamt ab. Erst kürzlich hatte aber eine Auswertung der Techniker Krankenkasse ergeben, dass die Zahl ungeplanter Kaiserschnitte im gleichen Zeitraum spürbar gestiegen ist. Eine Tendenz, die TK-Chefin Susanne Hertzer kritisierte. „Wir können einen wirtschaftlichen Hintergrund für diese Entwicklung nicht ausschließen.“ Mediziner und Krankenhausvertreter wiesen die Kritik zurück.

Von dpa

Brandenburg Rahmenvereinbarung mit der Bahn - Diese Pendlerstrecken sollen besser werden
05.10.2017
Brandenburg Drogenkriminalität Brandenburg - Zollfahnder schnappen Kuhstall-Dealer
04.10.2017