Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Trüber Schulstart in Berlin und Brandenburg
Brandenburg Trüber Schulstart in Berlin und Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:48 06.01.2020
Ein kahler Baum mit einem Jägersitz steht vor dem grau verhangenen Himmel. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Berlin/Potsdam

Der erste Schultag nach den Weihnachtsferien startet in Berlin und Brandenburg trüb. Viele Wolken und Regen vor allem zwischen Prignitz und Uckermark sagte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag voraus. Erst am Abend sollte es Auflockerungen geben. Die Temperaturen liegen demnach bei 5 bis 7 Grad. In der Nacht sollen sie auf -2 bis +1 Grad sinken. Gebietsweise warnten die Experten vor Glätte.

Mehr Sonne am Dienstag

Am Dienstag zeigt sich laut DWD dann in Berlin, im Osten Brandenburgs und in der Niederlausitz zunächst die Sonne. Im weiteren Tagesverlauf sollten Wolken aufziehen. Die Höchsttemperaturen liegen demnach zwischen 4 und 6 Grad. Am Mittwoch sollen 9 Grad erreicht werden. Der Himmel ist dabei überwiegend bedeckt, ab und zu fällt Regen.

Von RND/dpa

Auf Brandenburgs Straßen kam es am Wochenende zu zahlreichen Unfällen. Dabei wurden 42 Personen verletzt. Auf der Autobahn 24 bei Pritzwalk starb ein 29-Jähriger.

06.01.2020

Seit Jahresbeginn gilt die umstrittene Kassenbon-Pflicht in Deutschland. Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg stehen dem kritisch gegenüber. „Aus unserer Sicht wird hier mit Kanonen auf Spatzen geschossen“, sagt Sprecher Carsten Brönstrup.

06.01.2020

Raubüberfall im Kreis Barnim: Drei bisher unbekannte Täter haben einen 75-Jährigen und eine 33-Jährige in ihrem Haus bedroht, gefesselt und sie aufgefordert einen Tresor zu öffnen.

05.01.2020