Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg „Bennet“ fegt über Brandenburg hinweg – Der Ticker zum Nachlesen
Brandenburg „Bennet“ fegt über Brandenburg hinweg – Der Ticker zum Nachlesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 04.03.2019
Passanten mit Regenschirmen gehen während eines Gewitters über die Straße. Quelle: dpa/Monika Skolimowska
Potsdam

Sturmtief Bennet zog am Montag über Brandenburg hinweg und sorgte für Verkehrsprobleme. Am Bahnhof Griebnitzsee war am Montagmittag eine S-Bahn gegen einen umgestürzten Baum gefahren.

Der Baum war ersten Erkenntnissen zufolge wegen des Sturms auf das Gleisbett gestürzt, wie ein Sprecher der Regionalleitstelle Nordwest der Feuerwehr mitteilte.

Ein Zug der S7 fuhr in Griebnitzsee auf einen umgestürzten Baum auf. Quelle: Feuerwehr Potsdam

Nach Angaben der Bundespolizei gab es keine Verletzten. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, musste der Zugverkehr am Mittag zwischen Griebnitzsee und Wannsee wegen des Einsatzes unterbrochen werden.

• Lesen Sie hier:
Sturmtief wütet über Deutschland – mindestens ein Toter

Auch in Potsdam-West musste ein umgestürzter Baum von einem Gehweg entfernt werden, wie die Behörde bei Twitter meldete. Auch der Fernverkehr bei der Bahn, zwei Autobahnen in der Prignitz und der Flughafen Schönefeld waren betroffen.

Alle Entwicklungen in unserem Newsblog:

  • 04.03.19 19:17
    Damit beenden wir unseren Liveblog. Danke für's Mitlesen und lassen Sie sich nicht wegpusten.
  • 04.03.19 18:55
    Und auch die normale Fahrtgeschwindigkeit der S-Bahnen konnte wieder aufgenommen werden.
  • 04.03.19 18:54
    Die S7 fährt wie gewohnt alle 10 Minuten.
  • 04.03.19 18:54
    Auch in der Nacht soll es noch stürmisch bleiben. Windstärken zwischen 70 und 85 km/h werden erwartet.
  • 04.03.19 18:51
    In Berlin mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr etwa 50 Mal ausrücken.
  • 04.03.19 18:36
    Unterdessen meldete die Feuerwehr Potsdam keine Einsätze mehr.
  • 04.03.19 18:20
    Das Sturmtief hat nun auch die südöstliche Niederlausitz erreicht. Das gröbste dürfte vorüber sein. Aber warten wir's ab.
  • 04.03.19 17:30
    Feierabend-Pendler aufgepasst: Die S7 von Potsdam nach Berlin fährt nach wie vor nur im 20-Minuten-Takt. Nächste Abfahrten von Babelsberg: 18.43 und 19.03 Uhr.
  • 04.03.19 17:05
  • 04.03.19 17:00
  • 04.03.19 16:55
  • 04.03.19 16:46
    Der Deutsche Wetterdienst warnt derweil vereinzelt vor starken Gewittern in Brandenburg.
  • 04.03.19 16:30
  • 04.03.19 16:30
    Auch morgen soll es kräftig stürmen....
  • 04.03.19 16:23
Tickaroo Liveblog Software

Von MAZonline/dpa

In einem Strategiepapier wird Abschied von der bisherigen Fokussierung auf das Berliner Umland genommen. „Innovationskorridore“ sollen Wachstum sichern und alle Regionen möglichst gleichermaßen fördern.

07.03.2019

In einem Strategiepapier aus der SPD wird die Peripherie des Landes stärker in den Blick genommen. Künftig sollen Korridore strahlenförmig von und nach Berlin entstehen, um Wissens-, Mobilitäts- und Wohnungspolitik miteinander zu verzahnen.

07.03.2019

Mit diesen Zielen betritt die SPD zwar Neuland, nötig ist die Debatte für eine Partei mit Regierungsanspruch aber allemal. Sie zeigt, wo Reise im Zeitalter des digitalen Wandels gehen soll, findet unser Kommentator.

07.03.2019