Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Freitagnacht, 0 Uhr: Polen öffnet seine Grenzen
Brandenburg

Woidke erleichtert: Polen öffnet seine Grenzen Freitagnacht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 10.06.2020
Bild vom 18. März: Massiver Lkw-Stau auf der Autobahn Richtung deutsch-polnische Grenze. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa
Anzeige
Potsdam/Warschau

Die Beschränkungen bei der Einreise von Deutschland nach Polen werden in der Nacht von Freitag zu Samstag (0 Uhr) aufgehoben. Darüber informierte das polnische Innenministerium Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). Internationale Flüge sollen ab dem 16. Juni wieder möglich sein.

Anzeige
Das tägliche MAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Brandenburg täglich gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach
 Dietmar Woidke sprach von einem "Schritt, auf den wir lange gewartet haben". Tausende Deutsche und Polen könnten jetzt wieder ihre Familienangehörigen, Freunde und Nachbarn über Oder und Neiße besuchen, Tourismus und Wirtschaft könnten sich wieder frei entfalten. „Jetzt können wir wieder zur europäischen Normalität zurückkehren.“

Die Regierung in Warschau hatte am 15. März hatte es umfangreiche Einreisebeschränkungen eingeführt. Polen, die aus dem Ausland zurückkehrten, mussten für 14 Tage in Quarantäne. Die Einführung dieser Regelung hatte besonders Pendler an der deutsch-polnischen Grenze hart getroffen. Für sie wurde erst später eine Ausnahmeregelung vereinbart.

Von MAZonline

Anzeige