Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Zwei minus: Landesweiter Abitur-Durchschnitt erneut bei 2,3
Brandenburg

Zwei minus: Landesweiter Abitur-Durchschnitt in Brandenburg erneut bei 2,3

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 19.06.2020
Abiturprüfung unter Corona-Bedingungen am Einstein-Gymnasium in Potsdam. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Die landesweite Abitur-Durchschnittsnote beträgt – wie in den Vorjahren – 2,3. Das war bereits in allen Schuljahren seit 2015/16 der Fall, wie aus einer Übersicht des Bildungsministeriums in Potsdam hervorgeht. Von den 9575 zur Prüfung angetretenen Schülerinnen und Schüler haben demnach 9023 das Abitur erfolgreich bestanden. Das ist eine Erfolgsquote von 95,45 Prozent. 552 Mädchen und Jungen haben es nicht geschafft.

231 brandenburgische Abiturientinnen und Abiturienten haben Schuljahr mit der Traumnote 1,0 bestanden – das sind fünf mehr als im Schuljahr 2018/19. Die Gesamtergebnisse im Abitur 2020 wichen nicht von den Ergebnissen der Vorjahre ab, so das Ministerium – trotz der erschwerten Rahmenbedingungen.

Von MAZonline

Anzeige