Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Barnim Autobahndreieck wegen Wolf gesperrt
Lokales Barnim Autobahndreieck wegen Wolf gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 07.06.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Barnim

Ein verirrter Wolf hat am Donnerstagmorgen für eine Sperrung im Autobahndreieck Barnim in Brandenburg gesorgt.

Wolf war schwer verletzt

Der Zubringer der Autobahn 11 auf den Berliner Ring (A10) musste nach einer Sichtung des Tieres gesperrt werden, wie die Brandenburger Polizei auf Twitter mitteilte.

Anzeige

Ein herbeigerufener Tierarzt schläferte den schwerverletzten Wolf ein. Daraufhin wurde die Autobahn am Vormittag wieder freigegeben.

„Der Tierarzt hat uns bestätigt, dass es sich um einen Wolf handelte“, sagte Polizeisprecherin Bärbel Cotte-Weiß. Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert. Das Tier lag im Bereich der Mittelleitplanke.

Von MAZonline/dpa

Anzeige