Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Barnim Badetod einer Grundschülerin: Prozess gegen Lehrerinnen beginnt
Lokales Barnim Badetod einer Grundschülerin: Prozess gegen Lehrerinnen beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 21.01.2020
2016 ist im Werbellinsee eine siebenjährige Schülerin auf Klassenfahrt ertrunken. Quelle: dpa
Eberswalde

Im Fall des Badetodes einer Grundschülerin aus Berlin beginnt am Mittwoch am Amtsgericht Eberswalde (Barnim) der Prozess gegen vier Lehrerinnen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen fahrlässige Tötung durch Unterlassen vor, wie der Direktor des Gerichts, Johannes Wolfs, am Dienstag erklärte. Den Angeklagten drohen demnach im Falle einer Verurteilung maximal fünf Jahre Haft. Zuvor hatte der RBB berichtet.

Urteil kommt frühestens Ende März

Im Sommer 2016 war eine Siebenjährige aus Berlin-Neukölln auf Klassenfahrt in der Europäischen Jugenderholungs- und Begegnungsstätte (EJB) Werbellinsee und wurde dort am 6. Juni leblos aus dem See geholt. Sie starb kurz darauf im Krankenhaus.

Im Prozess werde nun geprüft, ob die angeklagten Lehrerinnen ihre Aufsichtspflichten verletzten, sagte Wolfs. Sechs Verhandlungstage seien angesetzt, mit einem Urteil könne frühestens Ende März gerechnet werden.

Von dpa/bb

In Eberswalde, Landkreis Barnim, brannte in der Nacht auf Donnerstag eine Lagerhalle ab. Eine böse Überraschung für die Mieter - denn die hatten dort wertvolle Fahrzeuge untergestellt.

09.01.2020

Raubüberfall im Kreis Barnim: Drei bisher unbekannte Täter haben einen 75-Jährigen und eine 33-Jährige in ihrem Haus bedroht, gefesselt und sie aufgefordert einen Tresor zu öffnen.

05.01.2020

In Ahrensfelde haben sich zwei Mädchen (12 und 13) auf einem vier Meter hohen Dach so stark betrunken, dass sie es nicht mehr alleine herunterschafften. Polizei und Feuerwehr mussten ausrücken.

22.12.2019