Menü
Anmelden
Lokales Arschbomben-Wettbewerb im Naturbad Brück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Arschbomben-Wettbewerb im Naturbad Brück

Zum Abschluss des Zeltlagers im Naturbad Brück, das in diesem Jahr als „Neptunfest“ begangen wurde, hat am Freitagabend der alljährliche Arschbomben-Wettbewerb stattgefunden. Etwa 75 Wasserverrückte, darunter zahlreiche Kinder, waren ins Bad gekommen, um bei karibischem Flair und gutem Wetter bis spät in die Nacht zu baden. Die beste Arschbombe zeigte der Brücker Markus Hauer. Alle Teilnehmer konnten sich über kleine Preise als Anerkennung freuen.

Quelle: Julian Stähle

Zum Abschluss des Zeltlagers im Naturbad Brück, das in diesem Jahr als „Neptunfest“ begangen wurde, hat am Freitagabend der alljährliche Arschbomben-Wettbewerb stattgefunden. Etwa 75 Wasserverrückte, darunter zahlreiche Kinder, waren ins Bad gekommen, um bei karibischem Flair und gutem Wetter bis spät in die Nacht zu baden. Die beste Arschbombe zeigte der Brücker Markus Hauer. Alle Teilnehmer konnten sich über kleine Preise als Anerkennung freuen.

Quelle: Julian Stähle

Zum Abschluss des Zeltlagers im Naturbad Brück, das in diesem Jahr als „Neptunfest“ begangen wurde, hat am Freitagabend der alljährliche Arschbomben-Wettbewerb stattgefunden. Etwa 75 Wasserverrückte, darunter zahlreiche Kinder, waren ins Bad gekommen, um bei karibischem Flair und gutem Wetter bis spät in die Nacht zu baden. Die beste Arschbombe zeigte der Brücker Markus Hauer. Alle Teilnehmer konnten sich über kleine Preise als Anerkennung freuen.

Quelle: Julian Stähle