Menü
Anmelden
Lokales Mit Panzer und Drohne gegen den Terror
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 14.11.2018

Mit Panzer und Drohne gegen den Terror

Die Maschinenpistole MP 7 ist auf jeder Inspektion vorhanden. Sie ist deutlich durchschlagsstärker als das Vorgängermodell MP5, das nicht mehr ausreicht, um moderne Schutzwesten zu durchschlagen. Mit Hilfe der MP7 sollen Beamte auch im Feuergefecht mit hoch gerüsteten Terroristen bestehen können – die benutzen oft das Maschinengewehr Kalaschnikow, eine Kriegswaffe. 350 Exemplare der MP7 hat das Innenministerium gekauft.

Quelle: Julian Stähle

Eine Drohne der Polizei. Zwei solcher unbemannten Flugobjekte hat die Brandneburger Polizei zu Observationszwecken angeschafft, zwei weitere dienen vornehmlich Übungszwecken.

Quelle: picture alliance / dpa

In einem im August 2018 eröffneten Ausbildungs- und Trainingszentrum der Polizei bei Liebenberg (Oberhavel) üben Polizisten das Vorgehen bei Terroralarm. Lehrtrainer der Polizeifachhochschule haben das 2,3 Hektar große Gelände konzipiert. Möglich sind der Einsatz von Fahrzeugen und die Verwendung von Farbmarkierungswaffen. In einem Gebäude können Trainer von oben das taktische Vorgehen beurteilen.

Quelle: Martina Burghardt