Menü
Anmelden
Lokales Das Jahr in Brandenburg – in Bildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 28.12.2018

Das Jahr in Brandenburg – in Bildern

5. Januar: Gleich zu Jahresbeginn treten Beschäftigte des ZF-Getriebewerks und des Heidelberger Druckmaschinenherstellers in Brandenburg/Havel zu Warnstreik vor die Werktore. Die Brandenburger Metaller streiken für mehr Lohn, Freizeit und die schrittweise Einführung der 35-Stunden-Woche in den ostdeutschen Bundesländern. Die Tarifparteien einigen sich vier Wochen später auf 4,3 Prozent Lohnerhöhung und flexiblere Arbeitszeiten. ZF und andere große Unternehmen bilden eine „Ergänzungs-Tarifgemeinschaft“ mit dem Ziel, die Arbeitsbedingungen in Ost und West anzugleichen.

Quelle: Rüdiger Böhme

22. Januar: Das Jahr 2018 fing nicht gut an für die Weidetierhalter rund um Brandenburg. Züchter Manfred Matthies verlor innerhalb weniger Monate sieben seiner Angus-Kälber an den Wolf. Der Boecker gab die Mutterkuhherde auf. Rund um Ziesar sorgten weitere Wolfsangriffe für Schlagzeilen.

Quelle: Silvia Zimmermann

23. Januar: Auf diese Meldung haben viele Autofahrer lange gewartet. Nach jahrelangen Planungen folgt am 23. Januar den ersten Spatenstich für den Ausbau der B 102. Die neue Straße soll Entlastungen und eine schnellere Verbindung zur Autobahn 2 bringen. Der Ausbau betrifft den 3,6 Kilometer langen Abschnitt zwischen der A-2-Anschlussstelle Brandenburg und dem Ortsteil Schmerzke.

Quelle: Ruediger Boehme