Menü
Anmelden
Lokales Die besten Konzerte 2019 in Berlin und Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 18.12.2018

Die besten Konzerte 2019 in Berlin und Brandenburg

Axel Prahl und das Inselorchester: 16. Januar 2019, Nikolaisaal Potsdam. Immer im „Tatort“ aus Münster den gutmütigen, aber geistig nicht sehr wendigen Ermittler spielen, das kann als Vollzeitjob keine Erfüllung sein. Darum spielt Axel Prahl Gitarre, er hat ein Festival im Barnim gegründet, das „Inselleuchten“ in Marienwerder. Er musiziert dort im Hochsommer an lauschigen Abenden, nun tritt er auch im Januar auf die Bühne. Im gut geheizten Nikolaisaal.

Quelle: dpa

Nicki Minaj: 28. Februar 2019, Mercedes-Benz-Arena Berlin. Es gibt zwei Fraktionen unter den Fans, die einen kommen, weil sie Nicki Minaj HÖREN wollen, die anderen kommen, weil sie die Rapperin SEHEN wollen. Beide werden unterm Strich dasselbe Fazit ziehen: Krasse, überschminkte Show, textlich aber ziemlich unbekleidet, was man auch übers Outfit von Miss Minaj sagen darf. Sie will’s wissen, ohne Umweg. Pornotexte, mit den Scheinen wedeln, die Bässe hochdrehen, bis es im Unterleib wummert. Ein Konzert für Erwachsene, die noch mal den Kitzel der Pubertät genießen wollen.

Quelle: Getty Images Europe/AP

Herbert Grönemeyer: 7. März 2019, Mercedes-Benz-Arena / 3. September 2019, Waldbühne Berlin. Er kommt gleich zweimal nach Berlin, denn er hat viel zu sagen. Herbert Grönemeyer wächst neben seiner Rolle als Deutschlands erfolgreichster Popsänger auch in die Rolle des „Pop-Präsidenten“ hinein. Er warnt vor politischer Unreife und billigen Ressentiments. Nebenbei hat er einen Fundus an Liedern im Gepäck, mit dem er auch zehn Mal vorbeikommen könnte, und immer gäbe es etwas Neues auszupacken. Die Gretchenfrage, ob Grönemeyer tanzen kann, dürfen die Konzertbesucher selbst beantworten.

Quelle: ZB