Menü
Anmelden
Lokales Ostprignitz-Ruppin: Rückblick auf das Jahr 2018 in Bildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Ostprignitz-Ruppin: Rückblick auf das Jahr 2018 in Bildern

Es ist ein richtiger Wahlkrimi, der sich über Monate hinzieht. Per Losentscheid wird der bisherige Amtsinhaber Ralf Reinhardt (SPD) im Frühherbst dann aber doch noch Landrat. Reinhardt bekommt zwar bei der Direktwahl im April und auch bei der Stichwahl im Mai die meisten Stimmen, aber die Wahlbeteiligung ist zu gering. Deshalb wählt am 6. September der Kreistag. Der entscheidet sich im ersten und zweiten Wahlgang mehrheitlich für Egmont Hamelow (CDU). Ihm fehlt aber jeweils eine Stimme zum Sieg. Daraufhin kommt es zum Losentscheid.

Quelle: Peter Geisler

Es ist ein richtiger Wahlkrimi, der sich über Monate hinzieht. Per Losentscheid wird der bisherige Amtsinhaber Ralf Reinhardt (SPD) im Frühherbst dann aber doch noch Landrat. Reinhardt bekommt zwar bei der Direktwahl im April und auch bei der Stichwahl im Mai die meisten Stimmen, aber die Wahlbeteiligung ist zu gering. Deshalb wählt am 6. September der Kreistag. Der entscheidet sich im ersten und zweiten Wahlgang mehrheitlich für Egmont Hamelow (CDU). Ihm fehlt aber jeweils eine Stimme zum Sieg. Daraufhin kommt es zum Losentscheid.

Quelle: Peter Geisler

Es ist ein richtiger Wahlkrimi, der sich über Monate hinzieht. Per Losentscheid wird der bisherige Amtsinhaber Ralf Reinhardt (SPD) im Frühherbst dann aber doch noch Landrat. Reinhardt bekommt zwar bei der Direktwahl im April und auch bei der Stichwahl im Mai die meisten Stimmen, aber die Wahlbeteiligung ist zu gering. Deshalb wählt am 6. September der Kreistag. Der entscheidet sich im ersten und zweiten Wahlgang mehrheitlich für Egmont Hamelow (CDU). Ihm fehlt aber jeweils eine Stimme zum Sieg. Daraufhin kommt es zum Losentscheid.

Quelle: Peter Geisler