Menü
Anmelden
Lokales Willkommen in der Neuruppiner Nachbarschaft!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 30.05.2018

Willkommen in der Neuruppiner Nachbarschaft!

13-15 25 Bilder

Vor Jahren noch war Christian Steinfurth eine echte Landratte. Seit 2013 ist der 30-jährige Tourismuskaufmann aus Rheinsberg jedoch Hafenmeister in der Boat-City am Schwanenufer in Neuruppin, hat seinen Bootsführerschein gemacht, die Liebe zum Wassersport entdeckt und die Schönheit der Natur von der Wasserseite aus entdeckt. Als Hafenmeister kümmert er sich um den Bootsverleih, sorgt dafür, dass alle einen guten Anlegeplatz bekommen und erledigt kleinere Reparaturen.

Quelle: Peter Geisler

Im Juni werden es sieben Jahre sein, dass es den Biokonsum von Oliver Prokop (40) in Neuruppin gibt. Auf einer Fläche von gerade mal 100 Quadratmetern werden in der Junckerstraße rund 2000 Produkte angeboten – angefangen von Äpfeln, Brot, Käse, Schokolade und Wein bis hin zum täglichen Mittagstisch. Wichtig ist es Oliver Prokop und seinen fünf Angestellten, dass möglichst viele der Produkte aus der unmittelbaren Region kommen. Das zahlt sich aus: Viele der Kunden schwören inzwischen auf das frische Gemüse aus dem Biokonsum, den selbst gebackenen Kuchen oder die Antipasti. Das Lieblingsgericht von Oliver Prokop sind übrigens Königsberger Klopse.

Quelle: Peter Geisler

Bea Sanchez zog es vor einem halben Jahr nach Lindow, wo sie ein Café mit angeschlossener Wollmanufaktur betreibt. Die 53-jährige Hotel- und Restaurantfachfrau liebt es, mit den Händen zu arbeiten und Neues zu kreieren: ob Kräutertees aus Eigenanbau oder Gestricktes aus selbstgefärbter Wolle. Sie ist herumgekommen und hat schon an vielen Orten gelebt. Von überall hat sie etwas mitgebracht, das ihr Leben und Schaffen bereichert. Dass ihr halbes Herz in Chile schlägt, liegt an ihrem Ex-Mann, einem Chilenen. Deswegen kreiert sie auch mit Vorliebe Tapas und Empanadas.

Quelle: Regine Buddeke
13-15 25 Bilder