Menü
Anmelden
Lokales Willkommen in der Wittstocker Nachbarschaft!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 28.05.2018

Willkommen in der Wittstocker Nachbarschaft!

13-15 67 Bilder

Walter Eisermann (64) aus Freyenstein lebt für den Männerturnverein (MTV) 1863 seines Heimatortes. Seit 51 Jahren ist er dort Mitglied und seit 2004 der Vorsitzende. Mit fünf Mannschaften ist der Verein derzeit in der Fußballkreisklasse vertreten. Allein in den letzten drei Jahren konnte der Verein drei neue Mannschaften im Juniorenbereich gründen. „Wir haben uns vor einigen Jahren zusammengesetzt und nach Möglichkeiten gesucht, noch mehr Fußballer zu uns in den Verein zu holen“, sagt Walter Eisermann. Der gelernte Sattler und Tapezierer war viele Jahre als Hausmeister in der Schule und Kita in Freyenstein tätig. „Hier ist meine Heimat und mein Zuhause, ich bin immer hilfsbereit und packe mit an, wo es notwendig ist.“ cmr

Quelle: Christamaria Ruch

Der Forstwirtschaftsmeister Marcel Fengler (36) aus Königsberg arbeitet im Stadtforst in Alt Daber. Seit 18 Jahren ist er in der Freiwilligen Feuerwehr seines Heimatortes aktiv und seit acht Jahren dort Einheitsführer. Er absolvierte sowohl die Gruppen- als auch Zugführerausbildung. Der verheiratete und zweifache Familienvater beweist regelmäßig den Spagat zwischen Arbeit, Ehrenamt, Familie und den Hobbies Garten und alte Traktoren. „Ich hoffe, dass wir immer wieder ausreichend Aktive für unsere Einsätze finden“, sagt er. Die Feuerwehr ist für ihn auch aus sozialer Sicht unverzichtbar. „Das ist der Ankerpunkt in Königsberg.“

Quelle: Christamaria Ruch

Madlen Wirtz (48) aus Wittstock gibt Kurse für den Kreissportbund, führt eine Massagepraxis und ist seit kurzem Seelsorgerin der Kirchengemeinde Wittstock. Sie ist gelernte Elektromonteurin und arbeitete bis vor einigen Jahren als Pressefotografin. Sie liebt ihren Garten und ihren Hund „Eddi“ und trifft sich gern mit Freunden. 2006 zog sie von Schmolde nach Wittstock. 

Quelle: Björn Wagener
13-15 67 Bilder