Menü
Anmelden
Lokales Willkommen in der Wittstocker Nachbarschaft!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Willkommen in der Wittstocker Nachbarschaft!

Die Liebe hat Ilona Frölich vor vielen Jahren von Berlin nach Freyenstein geführt. "Ich hatte gedacht, dass die Region schön wäre, um hier später mit meinen Kindern gemeinsam zu picknicken", sagt sie. Das habe sich erfüllt. Mit ihrem Mann und den drei Kindern habe sie später oft in der Natur gepicknickt. Heute arbeitet die studierte Bauingenieurin als Sekretärin. In ihrer Freizeit engagiert sie sich im Förderverein Freyenstein. Zudem ist sie seit einigen Jahren die Ortschronistin für Freyenstein. Die 57-Jährige fotografiert gerne, wird im Garten aktiv und liebt Handarbeit.

Quelle: Christian Bark

Die Liebe hat Ilona Frölich vor vielen Jahren von Berlin nach Freyenstein geführt. "Ich hatte gedacht, dass die Region schön wäre, um hier später mit meinen Kindern gemeinsam zu picknicken", sagt sie. Das habe sich erfüllt. Mit ihrem Mann und den drei Kindern habe sie später oft in der Natur gepicknickt. Heute arbeitet die studierte Bauingenieurin als Sekretärin. In ihrer Freizeit engagiert sie sich im Förderverein Freyenstein. Zudem ist sie seit einigen Jahren die Ortschronistin für Freyenstein. Die 57-Jährige fotografiert gerne, wird im Garten aktiv und liebt Handarbeit.

Quelle: Christian Bark

Die Liebe hat Ilona Frölich vor vielen Jahren von Berlin nach Freyenstein geführt. "Ich hatte gedacht, dass die Region schön wäre, um hier später mit meinen Kindern gemeinsam zu picknicken", sagt sie. Das habe sich erfüllt. Mit ihrem Mann und den drei Kindern habe sie später oft in der Natur gepicknickt. Heute arbeitet die studierte Bauingenieurin als Sekretärin. In ihrer Freizeit engagiert sie sich im Förderverein Freyenstein. Zudem ist sie seit einigen Jahren die Ortschronistin für Freyenstein. Die 57-Jährige fotografiert gerne, wird im Garten aktiv und liebt Handarbeit.

Quelle: Christian Bark