Menü
Anmelden
Lokales Willkommen in der Wittstocker Nachbarschaft!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:29 28.08.2019

Willkommen in der Wittstocker Nachbarschaft!

13-15 357 Bilder

Hannelore Laufmann (82) wurde in Pommern - im heutigen Polen - geboren, lebt aber schon seit 1945 in Tetschendorf. Früher war sie als Buchhalterin in der Tierproduktion in Freyenstein beschäftigt. Sie mag es, im Garten zu arbeiten und trifft sich regelmäßig mit den Frauen vom Handarbeitsklub „Heiße Nadel“ in Freyenstein. Sie ist verheiratet, hat Kinder, Enkel und Urenkel. 50 Jahre lang war sie ehrenamtlich Kassenwartin des SV 1950 Niemerlang, der sich kürzlich auflöste.

Quelle: Björn Wagener

Benjamin Kremp spielt in seiner Freizeit leidenschaftlich gern Volleyball. Am Samstag machte er beim ersten Beachvolleyballturnier auf dem Markt in Wittstock mit. Beim Volleyballsportverein (VSV) 71 Wittstock ist er seit neun Jahren Trainer. Eine Jugend-, eine Mixmannschaft und der offene Spielbetrieb gehören zum VSV. Der 41-jährige Wittstocker freut sich auf neue Mitspieler im Verein. „Wer 14 bis 20 Jahre alt ist, kann mittwochs von 18 bis 19.30 Uhr in der Waldringturnhalle in Wittstock trainieren. Der offene Freizeitbetrieb ist dort mittwochs von 19 bis 21 Uhr“, sagt er. Jederzeit können neue Mitspieler in das Training einsteigen. Benjamin Kremp arbeitet als Verwaltungsfachangestellter bei der Stadt Wittstock. In seiner Freizeit stehen außerdem Geocaching und die Feuerwehr auf dem Programm. cmr

Quelle: Christamaria Ruch

Bernd Heuer aus Babitz ist in seinem Heimatort fest verwurzelt. Der 65-Jährige lebt mit seiner Familie in seinem Elternhaus. Nach dem Abitur in Wittstock studierte Bernd Heuer an der Pädagogischen Hochschule in Potsdam. Acht Jahre unterrichtete er die Fächer Mathematik und Physik in Wittstock und Oranienburg. Dann wechselte er in die Verwaltung und war in der Volksbildung und später in den Schulämtern in Wittstock und Perleberg tätig. Mittlerweile ist er im Ruhestand. Radfahren und Bergwandern gehören zu seinen Hobbys. Aber auch in der Feuerwehr, im Gemeindekirchenrat und als Stadtführer ist er aktiv. Bernd Heuer ist verheiratet, hat drei Kinder und ein Enkelkind.

Quelle: Christamaria Ruch
13-15 357 Bilder