Menü
Anmelden
Lokales An manchen Stellen hat sich das Brandenburger Stadt merklich verändert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 23.11.2019

An manchen Stellen hat sich das Brandenburger Stadt merklich verändert

Blick in die Friedensstraße in den 70er Jahren: Viele Häuser waren im Zweiten Weltkrieg zerstört oder schwer beschädigt worden. Die verbliebenen Bauten sind zu DDR-Zeiten abgerissen und zum Teil neu bebaut worden. Die Ecke zur Steinstraße erhielt erst nach der Wende eine neue Bebauung.

Quelle: Heiko Hesse

Blick in die Friedensstraße in den 70er Jahren: Viele Häuser waren im Zweiten Weltkrieg zerstört oder schwer beschädigt worden. Die verbliebenen Bauten sind zu DDR-Zeiten abgerissen und zum Teil neu bebaut worden. Die Ecke zur Steinstraße erhielt erst nach der Wende eine neue Bebauung.

Quelle: Heiko Hesse

Der Parkplatz zwischen dem Neustädtischen Markt und dem Molkenmarkt in Brandenburg an der Havel: Bis 1945 war die Fläche bebaut, unter anderem mit dem Rathaus. Nach der Trümmerbeseitigung und dem Abriss sollte hier zu DDR-Zeiten ein zentraler Kundgebungsplatz entstehen. altes Bild 60er Jahre, neues September 2019

Quelle: Heiko Hesse