Menü
Anmelden
Lokales Das Kultur-Jahr 2019 in Dahmeland-Fläming
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 28.12.2019

Das Kultur-Jahr 2019 in Dahmeland-Fläming

1-3 7 Bilder

Seit 25 Jahren gibt es die Gedok Brandenburg in Rangsdorf. Das wird Anfang April groß gefeiert mit einer Ausstellung, an der mehr als die Hälfte der in der Gedok organisierten Künstlerinnen beteiligt sind. Zum Festakt kommt auch Brandenburgs Kulturministerin Martina Münch (SPD, links im Bild) und lässt sich gemeinsam mit Rangsdorfs Bürgermeister Klaus Rocher (FDP, 2.v.l.) undHinrich Enderlein (r.), der im Gründungsjahr der Gedok Brandenburgs Kulturminister war, von Gedok-Vorsitzender Gerlinde Förster führen. Diese erhält wenige Wochen zuvor für ihr großes ehrenamtliches Engagement die Bundesverdienstmedaille.

Quelle: Karen Grunow

Kulturvilla nennen die Akteure des Kulturbunds Dahme-Spreewald das Bürgerhaus „Hanns Eisler“ in Königs Wusterhausen mittlerweile, denn hier organisieren sie Ausstellungen, Lesungen und Konzerte. Seit 25 Jahrengibt es den agilen Verein nun.

Quelle: Karen Grunow

Die seit Jahren beliebten Schlosskonzerte Königs Wusterhausen werden 2019 erstmals durch einen eigens gegründeten Verein um Vorsitzende und Pianistin Gerlint Böttcher (r.) organisiert. Mit dabei sind Martina Mende, Heide Michaelis, Ronny Reckling (v.l.). Zum ersten Mal gibt es auch Konzerte im Festsaal der Fachhochschule für Finanzen.

Quelle: Karen Grunow
1-3 7 Bilder