Menü
Anmelden
Lokales Archäologen graben in Großbeeren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 31.03.2019

Archäologen graben in Großbeeren

Nebenbei erklären die Archäologen Spaziergängern und Interessierten, was sie dort tun. „Wir haben keine Geheimnisse“, sagt Grabunsleiter und Firmenchef Michael Böhm (l.). Hier erklärt er dem großbeerener Hobby-Chronisten Manfred Michael, wie das Grabungsfeld Südliches Ruhlsdorfer Feld angelegt ist.

Quelle: Jutta Abromeit

Eine Reihe Holzpfähle und viele Generationen von Wurzeln, Regenwürmern und Mäusern überlagern den urgeschichtlichen Ofen. Das Erstaunliche: Diese Steine lagen nur 30 Zentimeter tief im Boden und wurden über die Jahrtausende nicht vom Ackerbau berührt, sonst wäre diese Feuerstelle heute gar nicht mehr erkennbar gewesen.

Quelle: Jutta Abromeit

IN diesen Schichten lesen die Archäologen wie in einem aufgeschlagenen Buch: Eine Reihe Holzpfähle und viele Generationen von Wurzeln, Regenwürmern und Mäusern überlagern den urgeschichtlichen Ofen. Das Erstaunliche: Diese Steine lagen nur 30 Zentimeter tief im Boden und wurden über die Jahrtausende nicht vom Ackerbau berührt, sonst wäre diese Feuerstelle heute gar nicht mehr erkennbar gewesen.

Quelle: Jutta Abromeit