Menü
Anmelden
Lokales Potsdamer Projekte von Hasso Plattner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 28.03.2019

Potsdamer Projekte von Hasso Plattner

4-6 6 Bilder

Der Brandenburgische Landtag am Alten Markt würde ohne Hasso Plattner nicht so aussehen, wie das im Krieg zerstörte Stadtschloss. Der Landtag hatte zunächst beschlossen, dass nur die Fassade zum Alten Markt mit dem bereits errichteten Fortunaportal in barocken Formen rekonstruiert werden soll. Der Rest des Hauses hätte nur die Dimensionen des Schlosses aufgenommen, wäre aber modern gestaltet worden. Durch die überraschende Ankündigung einer 20-Millionen-Spende Plattners Ende 2007 wurde erneut umgeplant und schließlich die gesamte Fassade rekonstruiert. Als das Dach nur in Zink ausgeführt werden sollte, sprang Plattner erneut ein und finanzierte das historische Kupferdach.

Quelle: Christel Köster

Museum Barberini: Hasso Plattners bislang größter Coup in Potsdam. Seit der Eröffnung vor knapp zwei Jahren haben über 900 000 Menschen das Kunstmuseum besucht und es von Beginn an zu einem der größten Besuchermagneten der ganzen Stadt gemacht. Gezeigt werden darin nicht nur Werke aus der Kunstsammlung Plattners und seiner Stiftung, sondern hochkarätige Sonderausstellungen mit Leihgaben aus aller Welt. Die Ausstellungen haben dabei große Künstler der Geschichte wie Picasso und Gerhard Richter zum Thema. Zugleich gab die Form des Museums – eine aufwendige Rekonstruktion des 1772 errichteten und 1945 im Krieg zerstörten Palais Barberini – dem Alten Markt eine seiner markantesten Barockfassaden zurück.

Quelle: Varvara Smirnova

Die „Weiße Villa“ am Heiligen See ist die repräsentative Potsdamer Dependance der Hasso-Plattner-Stiftung. Das prächtige Haus in der Seestraße war zuvor unter dem Namen „Villa Wunderkind“ bekannt und der Wohnsitz des Designers Wolfgang Joop. Das Haus entstand ab 1908 als Villa Metz und erhielt wenige Jahre später ihr klassisches weißes Äußeres durch den Künstler Wilhelm Schmidt. Anfang des Jahres 2017 kaufte die Hasso-Plattner-Stiftung das Seegrundstück und die Villa mit Blick auf das Marmorpalais von Joop. Unter derselben Adresse firmiert auch Hasso Plattners Vermögensverwaltung Hasso Plattner Capital

Quelle: MAZ-Archiv
4-6 6 Bilder