Menü
Anmelden
Lokales Hallo Nachbar in Rathenow und Umgebung!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hallo Nachbar in Rathenow und Umgebung!

Liebhaber regionaler Produkte werden Stefanie Thiel wahrscheinlich kennen. Die 29-Jährige ist Verkäuferin im „Storchennest“, dem Hofladen des Landwirtschaftsbetriebs Richter in Damme. Mit Witz und Freundlichkeit bedient sie die Kunden, die oft von weither kommen, um die wohlschmeckenden Wurst- und Fleischwaren zu erwerben. Geboren wurde Stefanie Thiel in der schwäbischen Stadt Böblingen. Doch die größte Zeit ihres Lebens hat sie im Havelland verbracht. In Damme fühlt sich die Mutter zweier Kinder sehr wohl. „Das ist ein schönes Dorf, wo jeder jedem hilft“, sagt sie. Kein Wunder, dass sie selbst nicht im Traum daran denkt, wieder fortzuziehen.

Quelle: Markus Kniebeler

Liebhaber regionaler Produkte werden Stefanie Thiel wahrscheinlich kennen. Die 29-Jährige ist Verkäuferin im „Storchennest“, dem Hofladen des Landwirtschaftsbetriebs Richter in Damme. Mit Witz und Freundlichkeit bedient sie die Kunden, die oft von weither kommen, um die wohlschmeckenden Wurst- und Fleischwaren zu erwerben. Geboren wurde Stefanie Thiel in der schwäbischen Stadt Böblingen. Doch die größte Zeit ihres Lebens hat sie im Havelland verbracht. In Damme fühlt sich die Mutter zweier Kinder sehr wohl. „Das ist ein schönes Dorf, wo jeder jedem hilft“, sagt sie. Kein Wunder, dass sie selbst nicht im Traum daran denkt, wieder fortzuziehen.

Quelle: Markus Kniebeler

Liebhaber regionaler Produkte werden Stefanie Thiel wahrscheinlich kennen. Die 29-Jährige ist Verkäuferin im „Storchennest“, dem Hofladen des Landwirtschaftsbetriebs Richter in Damme. Mit Witz und Freundlichkeit bedient sie die Kunden, die oft von weither kommen, um die wohlschmeckenden Wurst- und Fleischwaren zu erwerben. Geboren wurde Stefanie Thiel in der schwäbischen Stadt Böblingen. Doch die größte Zeit ihres Lebens hat sie im Havelland verbracht. In Damme fühlt sich die Mutter zweier Kinder sehr wohl. „Das ist ein schönes Dorf, wo jeder jedem hilft“, sagt sie. Kein Wunder, dass sie selbst nicht im Traum daran denkt, wieder fortzuziehen.

Quelle: Markus Kniebeler