Menü
Anmelden
Lokales Hallo Nachbar im Osthavelland! (Teil 2)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 14.01.2020

Hallo Nachbar im Osthavelland! (Teil 2)

7-9 110 Bilder

Ein Jahr nach ihrer Hochzeit zog die gebürtige Gelsenkirchnerin Claudia Scharberger-Schulze aus beruflichen Gründen 1994 nach Falkensee. Sie ist 51 Jahre alt, Mutter einer Tochter und arbeitet als Kauffrau für Bürokommunikation in einem Planungsbüro. Sie reist sehr gerne, ihr Lieblingsziel ist Italien. Sie fährt Ski, kocht und backt mit Leidenschaft und genießt gutes Essen und einen tollen Wein dazu. Seit Sommer 2019 ist sie Schiedsfrau für die Schiedsstelle I in Falkensee. Das findet sie sehr spannend, sind die Gründe der Bürger doch vielfältig. Mit Empathie und Fingerspitzengefühl vermittelt sie zwischen den Parteien, damit die Kontrahenten eine Einigung finden können.

Quelle: Enrico Berg

In Kleinröhrsdorf in Schlesien wurde Gabriele Gottschlich geboren, seit 1968 lebt sie in Wustermark. Ihr Sohn und die drei Enkelkinder wohnen in Berlin. Musik hat ihr Leben bestimmt, als ehemalige Musiklehrerin hat sie in Falkenrehde, Nauen und Ketzin unterrichtet. Auch heute hat die Musik weiterhin einen großen Stellenwert in ihrem Leben. Gottschlich leitet dienstags den Heimchor im ASB-Seniorenzentrum Nauen, musiziert und singt mit den Senioren der Einrichtung. Auch in der katholischen Kirchengemeinde Sankt Peter und Paul Nauen ist sie aktiv, dort spielt sie die Orgel. Das, und noch einiges mehr, macht die Wustermarkerin ehrenamtlich.

Quelle: Enrico Berg

Schon seit 2002 begeistert sich Klemens Winkler aus Markee für die Freiwillige Feuerwehr, ist dort seither Mitglied. Nun wurde er sogar von den Nauener Stadtverordneten zum Ortswehrführer für Markee bestellt. Allerdings trägt auch die Jugendfeuerwehr des Ortes seine Handschrift. Drei Jahre lang hatte er sie als Jugendwart begleitet und mit aufgebaut. Knapp zehn Jungen und Mädchen machen dort derzeit mit. Geboren wurde der heute 28-Jährige in Nauen. Seither lebt er in Markee, wohnt dort jetzt mit seiner Freundin. In seiner Freizeit schraubt Klemens Winkler gemeinsam mit Kumpels in der Schleppergilde Markau gerne an Oldtimer-Traktoren herum.

Quelle: Andreas Kaatz
7-9 110 Bilder