Menü
Anmelden
Lokales Hallo Nachbar im Osthavelland! (Teil 2)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 14.01.2020

Hallo Nachbar im Osthavelland! (Teil 2)

13-15 110 Bilder

Er ist mit Leib und Seele Berufskraftfahrer. Bei GST Hafenlogistik Brieselang fährt Florian Bruns einen 40-Tonner. In seiner Freizeit sind es dann doch ein paar PS weniger, da geht es um normale Pferdestärken. Da wird an seinem Auto geschraubt und getunt, bis das Ergebnis stimmt. Der 36 Jahre alte Brieselanger geht viel mit seinen beiden Hunden spazieren, fährt mit dem Rad, betreibt Kraftsport, fährt Motorrad und geht angeln. Eine große Leidenschaft von ihm sind aber Tattoos. Er mag Farbe unter seiner Haut, einige Kunstwerke zieren bereits seinen Körper. In nächster Zeit sind weitere auf den Armen und Beinen geplant, denn dort sei noch Platz, meint er.

Quelle: Enrico Berg

Jüngst feierte er seinen 80. Geburtstag, nun verabschiedet er sich aus dem aktiven Konzertleben in der Region: Der Cellist Hans-Joachim Scheitzbach ist auch im Havelland seit vielen Jahren bekannt und beliebt. Seine flott und kenntnisreich moderierten Konzerte „Mein Cello und ich“ und „Klassik Populär“ sind dabei legendär. Nun ist er am 19. Dezember ab 16 Uhr und ab 18 Uhr in der Dorfkirche von Staaken noch einmal mit Musik aus drei Jahrhunderten zu hören. Der gebürtige Leipziger hatte an der Musikhochschule seiner Heimatstadt studiert, über Jahrzehnte hat er als Solocellist den Klang an der Komischen Oper Berlin geprägt.

Quelle: Uwe Hoffmann

Der Liebe wegen zog es die Wanne-Eicklerin Claudia Cerreto 1996 nach Potsdam. Die 47-jährige Ehefrau und Mutter von zwei Jungs im Alter von 14 und 16 Jahren arbeitet in Nauen. Neben ihrem Beruf ist sie ehrenamtlich im Havelland aktiv. „Ich liebe das Havelland. Hier kann man kilometerweit ins Grüne schauen, wenn man einmal von den Windrädern absieht”, schwärmt sie. Bewegung ist ihr wichtig. In ihrer Freizeit tanzt sie Standard- und lateinamerikanische Tänze, geht in der Natur spazieren und kocht leidenschaftlich gerne. Ein weiteres Hobby ist die Gartenarbeit. Sie habe zwar nur einen ganz kleinen Garten, aber darin gehe sie voll und ganz auf.

Quelle: Enrico Berg
13-15 110 Bilder