Menü
Anmelden
Lokales Hallo Nachbar in Bad Belzig und Umgebung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hallo Nachbar in Bad Belzig und Umgebung

Franziska Kaplick ist tägliche Grenzgängerin zwischen Luckenwalde und Alt Bork (Potsdam-Mittelmark) – ganz freiwillig und mit Spaß an der Arbeit. Die 31-jährige Einzelhandelskauffrau wohnt mit ihrem Mann Ingo in Alt Bork, wo er seine eigene Hoffleischerei betreibt. 2017 wurde dann ein Geschäft in Luckenwalde eröffnet. Seitdem pendelt Franziska Kaplick zur Arbeit. „Die 34 Kilometer Autofahrt machen mir nichts aus, da kann man gut runterkommen“, sagt sie und schwärmt von ihrem Job als Fleischverkäuferin: „Am meisten Spaß macht der Umgang mit den Leuten.“ Sie selbst isst Wurst und Fleisch mit Genuss. Für Hobbys bleibt keine Zeit, nur für jährlich eine Kreuzfahrt.

Quelle: Elinor Wenke

Franziska Kaplick ist tägliche Grenzgängerin zwischen Luckenwalde und Alt Bork (Potsdam-Mittelmark) – ganz freiwillig und mit Spaß an der Arbeit. Die 31-jährige Einzelhandelskauffrau wohnt mit ihrem Mann Ingo in Alt Bork, wo er seine eigene Hoffleischerei betreibt. 2017 wurde dann ein Geschäft in Luckenwalde eröffnet. Seitdem pendelt Franziska Kaplick zur Arbeit. „Die 34 Kilometer Autofahrt machen mir nichts aus, da kann man gut runterkommen“, sagt sie und schwärmt von ihrem Job als Fleischverkäuferin: „Am meisten Spaß macht der Umgang mit den Leuten.“ Sie selbst isst Wurst und Fleisch mit Genuss. Für Hobbys bleibt keine Zeit, nur für jährlich eine Kreuzfahrt.

Quelle: Elinor Wenke

Franziska Kaplick ist tägliche Grenzgängerin zwischen Luckenwalde und Alt Bork (Potsdam-Mittelmark) – ganz freiwillig und mit Spaß an der Arbeit. Die 31-jährige Einzelhandelskauffrau wohnt mit ihrem Mann Ingo in Alt Bork, wo er seine eigene Hoffleischerei betreibt. 2017 wurde dann ein Geschäft in Luckenwalde eröffnet. Seitdem pendelt Franziska Kaplick zur Arbeit. „Die 34 Kilometer Autofahrt machen mir nichts aus, da kann man gut runterkommen“, sagt sie und schwärmt von ihrem Job als Fleischverkäuferin: „Am meisten Spaß macht der Umgang mit den Leuten.“ Sie selbst isst Wurst und Fleisch mit Genuss. Für Hobbys bleibt keine Zeit, nur für jährlich eine Kreuzfahrt.

Quelle: Elinor Wenke