Menü
Anmelden
Lokales Willkommen in der Kyritzer Nachbarschaft!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 14.03.2020

Willkommen in der Kyritzer Nachbarschaft!

82-84 94 Bilder

Die vielleicht letzten warmen Oktobertage dieses Jahres hatte Renate Struwe kürzlich dazu genutzt, ihren Kleingarten an der Bundesstraße 5 in Kyritz-West aufzuräumen. Die Beschäftigung an frischer Luft macht ihr Spaß, ist aber nicht ihr einziges Hobby. Seit die Kyritzerin das Rentenalter erreicht hat, verbringt sie viel Freizeit mit künstlerischer Beschäftigung. Sie malt und töpfert. Dabei holt sie sich Anregungen aus einer Gruppe Gleichgesinnter, die sich regelmäßig trifft. Ihr Berufsleben hatte mehr als 40 Jahre mit Topf und Pfanne zu tun: Renate Struwe war Köchin in unterschiedlichen Anstellungen, von der Großküche bis zur Schulspeisung im Kyritzer Neubaugebiet.

Quelle: E-Mail-MVD

Klaus-Dieter Herde ist ein waschechter Kyritzer. Vor 67 Jahren wurde er an der Jäglitz geboren und ging dort auch zur Schule. Danach machte er in einem Kyritzer Betrieb eine Ausbildung zum Kfz-Elektromechaniker. In diesem Betrieb blieb er bis kurz nach der politischen Wende. Dann machte er sich mit einem Bekleidungsgeschäft selbstständig. Vor drei Jahren ging der Kyritzer in Rente. Schon seit vielen Jahrzehnten ist er leidenschaftlicher Vogelzüchter. 1978 trat er in den zwei Jahre zuvor gegründeten Verein der „Kyritzer Vogelfreunde“ ein. Seit 1993 ist er der Vorsitzende des Vereins.   

Quelle: André Reichel

Christin Müller ist eine gebürtige Kyritzerin. Aufgewachsen ist die 33-Jährige jedoch im Prignitz-Dorf Dannenwalde, wo sie auch heute noch wohnt. Ihr Abitur legte sie in Kyritz am Jahn-Gymnasium ab. Anschließend machte sie beim Landkreis Prignitz eine Ausbildung zur Vermessungstechnikerin. In der Kreisverwaltung in Perleberg arbeitet die zweifache Mutter zwar noch immer, jedoch nicht mehr als Vermesserin, sondern nach nochmaliger zweijähriger Ausbildung in einer anderen Abteilung. Schon früh entdeckte die Prignitzerin ihre Leidenschaft für gefiederte Exoten. Mit 17 Jahren trat sie dem Verein „Vogelfreunde Kyritz an der Knatter“ bei. Züchtete sie anfangs Wellensittiche, hat sie sich nun auf Gelbbrust-Aras, Halsbandsittiche und Rosenköpfchen spezialisiert, die sie gern bei Ausstellungen präsentiert.

Quelle: André Reichel
82-84 94 Bilder