Menü
Anmelden
Lokales So erlebten die Oranienburger die Entschärfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 18.11.2020

So erlebten die Oranienburger die Entschärfung

1-3 9 Bilder

Gelassen und entspannt verbringt Ernst Sattler zusammen mit seiner Frau die Evakuierungszeit in der Sporthalle Germendorf. „In früheren Jahren sind wir während der Entschärfung immer nach Polen gefahren, das geht ja nun nicht wegen Corona. Nun verbinden wir den Aufenthalt mit einem Besuch im Germendorfer Baumarkt“, so der 75-jährige Lehnitzer.

Quelle: Knut Hagedorn

Direkt von der Arbeit kam Busfahrer Midica Balan zur Anlaufstelle ins Bürgerzentrum in der Albert-Buchmann-Straße. Zusammen mit seinem fünfjährigen Sohn Alex versuchte er dort mit Malen und Spielen die Zeit zu überbrücken. „Wir werden zwischendurch auch noch einkaufen gehen und etwas spazieren gehen, das Wetter spielt ja mit“, so Papa Midica.

Quelle: Knut Hagedorn

Die Fäden der im Einsatz befindlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr liefen im Einsatzleitwagen zusammen. 94 Kameraden der Wehr waren vor Ort im Einsatz, unter anderem zur Kontrolle und Evakuierung des Sperrkreises. Zudem waren technische Einsatzkräfte, Beamte der Polizei und zahlreiche Mitarbeiter des Ordnungsamts im Einsatz.

Quelle: Stadtverwaltung Oranienburg
1-3 9 Bilder