Menü
Anmelden
Lokales Das war 2020 in Wusterhausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 28.12.2020

Das war 2020 in Wusterhausen

1-3 7 Bilder

Nicht nur in Schönberg sind im Februar die Störche im Gespräch, wo der alte, marode Mast ihres Nestes ausgetauscht und der Standort bei dieser Gelegenheit auch gleich um zehn Meter versetzt wird. Im Wusterhausener Stadtgebiet kommt es zu kuriosen Nistversuchen. Andere, attraktive Nester indes bleiben leer. In Sechzehneichen gibt es nach zwei Jahrzehnten erstmals ein nistendes und Nachwuchs aufziehendes Paar überhaupt. Und in Nackel sorgen so viele Paare mit so vielen Jungstörchen wie nie zuvor für Aufsehen.

Quelle: André Reichel

Einst aus Holz, besteht der im April erneuerte Steg des Strandbads nun aus einem Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff. Die sich anschließende Saison verläuft prächtig: Die Gästezahl übersteigt die 10 000. Das sind etwa 700 mehr als im Jahr zuvor. Derweil werden weitere Sanierungen rund um die Anlage für 2021 geplant,

Quelle: Wolfgang Hörmann

Jahresdienstversammlung der Gemeindefeuerwehr Wusterhausen im Januar: Gemeindejugendwart Matthias Neumann (l.) und Wusterhausens Wehrführer Alexander Schulz (2.v.l.) verabschiedeten sich aus ihren Ehrenämtern. Bürgermeister Philipp Schulz dankte ihnen für die geleistete Arbeit. Gemeindewehrführer Ralf Hohmann (r.) scheidet Ende Mai aus dem Dienst, bleibt aber ebenso Feuerwehrmann,

Quelle: Sandra Bels
1-3 7 Bilder