Menü
Anmelden
Lokales MAZ-Leser wünschen der Brücke alles Gute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 05.01.2022

MAZ-Leser wünschen der Brücke alles Gute

1-3 8 Bilder

Gabriele Oostinga (links) aus Brandenburg an der Havel: Die Feierstunde zu meiner Jugendweihe am 19.April 1970 fand im Theater statt. Danach hat die ganze Familie einen Spaziergang durch den Theaterpark, über die Bauchschmerzenbrücke, am Heineufer entlang bis zum Rathaus gemacht , wo wir Mittag gegessen haben. Unterwegs wurde viel fotografiert. Auf dem Foto bin ich mit meiner Schwester zu sehen.

Quelle: privat

Auch in schwarz-weiß wirkt die Brücke: Dieses Foto sandte Andreas Grützkau aus Wusterwitz beim MAZ-Fotowettbewerb „Augenblicke 2012“ an die Redaktion.

Quelle: Andreas Grützkau

Uta Sändig hat der Bauchschmerzenbrücke ein Gedicht gewidmet und sie für ihren 2016 gemalt. „Ich gestalte schon viele Jahre für Freunde und Verwandte einen Kalender.“ Im Kalender 2016 schreibt sie über Brücken allgemein:  “Brücken - Das Wort mag in vielen Bedeutungen leben: / Ein kleiner und länglicher Teppich kanns sein. / Ein Schiffsaufbau, hoch, um Kommandos zu geben, / ein expressionistischer Künstlerverein. / Vielleicht für die Kauleiste eine Prothese, / womöglich ein Turnkunst-Figuren-Gewese. / /  Doch all diese Brücken komm’ hier nicht zu Ehren. / Gemeint ist ein Bauwerk zum Fluss-Überqueren, / wobei uns die großen nur mäßig entzücken. / Es geht um die kleinen, die Fußgänger-Brücken...“

Quelle: Uta Sändig
1-3 8 Bilder