Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel 100 Meter Starkstromkabel abgeschnitten: Einbrecher stehlen wertvolles Metall
Lokales Brandenburg/Havel

100 Meter Starkstromkabel abgeschnitten: Einbrecher stehlen wertvolles Metall in Brandenburg an der Havel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 21.10.2020
Die Polizeiinspektion in Brandenburg an der Havel.
Die Polizeiinspektion in Brandenburg an der Havel. Quelle: Rüdiger Böhme
Anzeige
Brandenburg/H

Bislang noch unbekannte Täter sind vermutlich in der Nacht zum Dienstag in eine Firma im Stadtteil Nord in Brandenburg an der Havel eingebrochen. Offenbar hatten sie es auf wertvolles Metall abgesehen, denn die Einbrecher schnitten ein Starkstromkabel auf dem Gelände ab und stahlen ungefähr 100 Meter davon. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Demnach wurde die Tat am Dienstagvormittag entdeckt.

Polizisten sichern Spuren am Tatort

Unklar ist, ob das Kabel bei dem Einbruch unter Strom stand. „Die Streifenwagenbesatzung sicherte Spuren am Tatort“, berichtete Polizeioberkommissarin Cornelia Hahn von der Inspektion in Brandenburg an der Havel. Zudem hätten die Beamten eine Strafanzeige wegen eines besonders schweren Diebstahls aufgenommen, so die Polizistin.

Die Summe des bei dem mutmaßlichen Einbruchsdiebstahl entstandenen Sachschadens war am Mittwoch noch unklar. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei in Brandenburg an der Havel in dem Fall.

Von MAZ