Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel 15-Jährige spaziert mit Joint in der Hand an der Polizeiwache vorbei
Lokales Brandenburg/Havel 15-Jährige spaziert mit Joint in der Hand an der Polizeiwache vorbei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:27 18.06.2018
Ein Mädchen ist mit einem Joint in der Hand aufgefallen, als sie bei der Polizei vorbeilief. Quelle: Boris Roessler
Anzeige
Brandenburg/H

Ziemlich kess spaziert am Sonntagmittag ein 15 Jahre altes Mädchen mit einem Joint in der Hand an der Polizeiinspektion in der Magdeburger Straße vorbei, berichtet die Polizei am Montag. Als die Beamten das Mädchen kontrolliere, hat sie den Joint bereits aufgeraucht.

Weitere Betäubungsmittel führt die Jugendliche nicht mit sich, die die Polizei anschließend an ihre Mutter übergibt.

Einige Stunden später erscheint diese Mutter gemeinsam mit ihrer Tochter und einer weiteren Mutter eines zwölf Jahre alten Mädchen in der Polizeiinspektion und erstattet Strafanzeige. diese richtet sich gegen eine Person, die den Kindern bekannt ist. Sie hat den beiden angeblich die fraglichen Drogen geschenkt.

Die weiteren Ermittlungen dazu führt nun die Kriminalpolizei.

Von Jürgen Lauterbach

Maulkorb- und Leinenzwang gilt zumindest vorerst für den Schäferhund, der vor knapp einer Woche ein Yorkshirehündchen in Brandenburg/Havel totgebissen hat. Das Ordnungsamt prüft den tödlichen Vorfall.

18.06.2018

Der Wasserverbrauch eines Gewerbebetriebs ist nicht nachvollziehbar. Darum geht es in einer Gerichtsverhandlung am Mittwoch um 9 Uhr im Amtsgericht. Zum Tag der offenen Tür erklärt der Richter den Fall.

18.06.2018

Die Brandenburger feiern drei Tage lang an der Havel und müssen sich nur über die Rassisten und die deutsche Niederlage im Fußball ärgern. Ansonsten dominieren die Sonne und tolle Konzerte.

17.06.2018