Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Angebliche Lottogewinnerin durchschaut den Trick
Lokales Brandenburg/Havel Angebliche Lottogewinnerin durchschaut den Trick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 11.10.2019
Mit der echten Lottogesellschaft hatte der Anrufer nichts zu tun. Quelle: Bernd Settnik/dpa
Brandenburg/H

Eine 80 Jahre alte Brandenburgerin hat am Donnerstag einen Anruf bekommen. Es meldete sich eine angebliche Lottogesellschaft.

Der Anrufer stellte der Rentnerin einen Lottogewinn in Höhe von 39 000 Euro in Aussicht. Zu diesem Zwecke solle sie jedoch zunächst einen gewissen Geldbetrag auf ein bestimmtes Konto überweisen, damit der Gewinn ausgezahlt werden könne.

Die Brandenburgerin durchschaute den Betrugsversuch und informierte die Polizei. Nun ermittelt die Kripo.

Von MAZ

Kinder bauen aus 20.000 Legosteinen in der Gemeinschaftskirche Sankt Bernhard eine neue Stadt. Sie erschaffen Villen, Polizeistationen, Burgen und sagen der MAZ, welche Details ihnen wichtig sind.

11.10.2019
Bundesstraße 102 bei Brandenburg - Ampelmasten ragen funktionslos in die Luft

Seit Monaten wundern sich die Autofahrer an der Anschlussstelle Brandenburg zur B 102 über die Ampelmasten, die nutzlos in die Luft ragen. Jetzt hat der Landesbetrieb das Rätsel gelöst.

11.10.2019
Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg - Büro Krekeler gewinnt Wettbewerb für Kirchenkreiszentrum

Das Architekturbüro Krekeler hat den Architektenwettbewerb für das Kirchenkreiszentrum in Lehnin gewonnen. Entstehen soll bis 2022 für 2,3 Millionen Euro ein Begegnungsort für alle hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Kirchenkreises und der Sitz der Suptur.

14.10.2019