Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Azubi des Monats: Pascal Bonneß lässt die Funken fliegen
Lokales Brandenburg/Havel Azubi des Monats: Pascal Bonneß lässt die Funken fliegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 16.01.2020
Pascal Bonneß bearbeitet Flachstahl mit einem Winkelschleifer. Quelle: André Großmann
Brandenburg/H

Fliegende Funken, Hitze, Gehörschutz und ein Schweißhelm gehören zur Arbeit von Pascal Bonneß. Der 20-Jährige ist der erste Havelstädter, den die Handwerkskammer Potsdam im Jahr 2020 mit dem Titel „Auszubildender des Monats“ auszeichnet.

Keine Fehler erlaubt

„Die handwerkliche Arbeit macht mir Spaß. Dabei kann ich kreativ sein und sehe sofort das Ergebnis. Beim Schweißen des Edelstahls darf ich mir keine Fehler erlauben. Das spornt an, konzentriert zu bleiben“, sagt der angehende Metallbauer.

Pascal Bonneß verbindet zwei Edelstahlrohre beim Schweißen. Quelle: André Großmann

Pascal Bonneß schweißt und schleift Edelstahl für Geländer, Treppen und Balkone und will langfristig in Brandenburg an der Havel leben. Seit einem Jahr arbeitet er im Unternehmen Metallbau Maserowski.

Er will seine Ausbildung um sechs Monate verkürzen und den Gesellenbrief bis zum Sommer 2020 in den Händen halten. Anschließend plant er eine Ausbildung zum Meister.

„Ich habe die Ambition, möglichst viel zu erreichen und denke zusätzlich über ein Studium nach. In meiner Familie sind bislang alle diesen Weg gegangen. Ich möchte nicht das schwarze Schaf sein“, sagt der Azubi.

Probleme im alten Ausbildungsbetrieb

Doch der berufliche Aufstieg und Entwicklungschancen boten sich ihm nicht immer. Im November 2018 hatte Pascal Bonneß Schwierigkeiten bei seinem damaligen Ausbildungsbetrieb in Wildau und verlässt deshalb die Firma.

„Mir wurde leider zu wenig Wissen vermittelt. Und ich hatte das Gefühl, eher ein schlecht bezahlter Facharbeiter als ein Auszubildender zu sein“, sagt der Brandenburger heute.

Neuanfang in der Havelstadt

Er muss sich entscheiden, wie seine Zukunft aussehen soll. Innerhalb eines Monats orientiert er sich neu, stellt sich bei Metallbau Maserowski vor und findet in der Walzwerksiedlung auf dem Quenz eine neue Wohnung. Sein Bruder Marc Bonneß studiert zeitgleich Informatik an der Technischen Hochschule Brandenburg, eine Situation, die Pascal das Leben in der neuen Heimat erleichtert.

Erste Auszeichnung seines Lebens

Heute freut er sich auf die Arbeitstage und Gespräche mit den Kollegen im Team, das aus zehn Mitarbeitern besteht. „Er hat Ziele, ist zuverlässig und hat ein Händchen für die Feinarbeiten mit Edelstahl. Ich kann mich auf ihn verlassen“, sagt sein Ausbilder Benjamin Beyer.

Der angehende Metallbauer Pascal Bonneß und sein Ausbildungsleiter Benjamin Beyer arbeiten gern in der Werkstatt. Quelle: André Großmann

Die erste Auszeichnung seines Lebens überrascht Pascal Bonneß. Eine Feier plant der 20-Jährige nicht, doch er denkt darüber nach, wo er das T-Shirt der Handwerkskammer mit dem Aufdruck „Azubi des Monats“ in seiner Wohnung platziert.

Von André Großmann

Der linke Beigeordnete Wolfgang Erlebach lässt die Stadtverordneten in Brandenburg/Havel am ausgestreckten Arm verhungern. Seit fünf Jahren füttert er sie nicht mit Sozialdaten. Bisher fand das Rathaus Ausflüchte.

16.01.2020

Wer glaubt, mit der kompletten Sperrung der Brücke „20. Jahrestag“ sei das Chaos im Stadtverkehr perfekt, der irrt leider. Im Jahr 2022 wird alles noch viel schlimmer.

16.01.2020

Es war ein schlimmer Unfall am 25. Juni 2018 auf der Landstraße bei Weseram. Drei Autos zerstört, alle drei Fahrer schwer verletzt. Einer von ihnen sitzt inzwischen auf der Anklagebank des Schöffengerichts Brandenburg.

16.01.2020